HATO – neue gastronomische Oase im Herzen von St. Moritz

Hato Restaurant St. Moritz

(Foto: pd)

St. Moritz – Wenn am 4. Dezember 2015 das neue HATO Restaurant mit Lounge im von Stararchitekt Sir Norman Foster entworfenen „Posthaus“ seine Türen öffnet, ist St. Moritz um einen aufregenden gastronomischen Fixpunkt reicher. Mitten im Zentrum an der Via da Vout 3 gelegen, werden die Gäste nicht nur die kreative Fine Asian Cuisine, sondern auch den herrlichen Ausblick über den St. Moritzersee geniessen. Und für einen Après Ski Plausch oder einen gekonnt gemixten Pre- oder After-Dinner Cocktail bei gemütlich knisterndem Kaminfeuer ist die HATO Lounge der perfekte Place to be.

Im neuen HATO wurde der gemütliche „Mountain Chic Style“ gekonnt und harmonisch mit stylishen, asiatisch inspririerten Elementen kombiniert. Das Restaurant serviert seine Gerichte bis um 23.00 Uhr und bietet Platz für 75 Gäste. Die Lounge mit einem grosszügigen separatem Raucherbereich beherbergt rund 100 Personen. Ergänzt wird das Angebot durch eine 30-plätzige Bar, die sich bei Einheimischen und Touristen grosser Beliebtheit erfreut.

Tagsüber geniessen die Gäste durch die grossen Fenster das unvergleichliche Panorama der umliegenden Berglandschaft, in der Nacht glitzern die Lichter des berühmten Badrutt’s Palace Hotels, das sich in unmittelbarer Nähe befindet.

Inhaber des HATO ist Sébastien Le Page, die Restaurantleitung im Fine Asian Cuisine Restaurant übernimmt Jens Jeppesen, der zuvor im Restaurant Rive Gauche im Zürcher Luxushotel Baur au Lac sowie bei Four Seasons Hotels gearbeitet hat. Unter der Leitung von Executive Chef Nathan Dallimore, der parallel die Küche des HATO in Zürich verantwortet, führt Maciej Darowski als Head Chef die Küchencrew in St. Moritz. Er sorgte zuvor, wie Dallimore, im Londoner In-Place Novikov als Chef für Furore.

Inspirierende Genusswelt, geprägt von erlesenen Ingredienzen und Aromen
Auf der HATO Speisekarte im „Pan-Asian Style“ finden sich eine originelle Auswahl von ungewöhnlichen Vorspeisen aus den verschiedenen Regionen Asiens sowie Tempura und exquisites Sushi und Sashimi in verschiedensten Variationen und von höchster Qualität, bei denen die Liebhaber dieser japanischen Spezialitäten voll und ganz auf ihre Kosten kommen.

Hato Restaurant
(Foto: pd)

Für täglich frisch zubereitete Dim Sum sorgt ein Dim Sum Chef, der zuletzt im prestigeträchtigen Restaurant Zheng He’s im Fünfsternehaus Madinat Jumeirah in Dubai arbeitete. Er wird die Gäste in den beiden HATO Restaurants in St. Moritz und in Zürich mit seinen delikaten und frisch zubereiteten Kunstwerken überraschen.

Raffinierte Wok- Gerichte und Fleisch aus dem 800° Grillofen
Auch die im HATO „à la minute“ gekochten Wok- sowie die aromatische Gerichte mit Fleisch und Geflügel sowie fangfrischem Fisch und Meeresfrüchten lassen die Herzen von anspruchsvollen Gourmets höherschlagen. Ein weiteres Highlight ist das saftig-zart gegrillte Fleisch in absoluter Top-Qualität aus dem speziellen 800 Grad Grillofen. Auf der internationalen Weinkarte finden die Gäste ausserdem eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl Weine zu fairen Preisen.

Kreatives Team um Sébastien Le Page und Gastro-Konzeptentwickler Dr. Wolf Wagschal
Mit dem HATO lebt Investor und Inhaber Sébastien Le Page seine Leidenschaft für die Gastronomie aus und setzt gleichzeitig seine Vision von Restaurants um, die seinen Gästen ein hoch stehendes Erlebnis für alle Sinne bieten sollen. Unterstützend zur Seite stand ihm der in der Gastronomiebranche bestens bekannte Konzeptentwickler und Unternehmer Dr. Wolf Wagschal, der für die Strategie und Planung sowie für die Umsetzung beider Restaurantprojekte verantwortlich zeichnet. Ausserdem ist Wagschal Verwaltungsratsmitglied der HATO Betreiberfirmen, und sein Unternehmen WW Worldwide Hospitality GmbH wurde beauftragt, die beiden Restaurants in Zürich und St. Moritz zu führen.

Auf der Karte im POST CAFE stehen von 08.00 bis 12.00 Uhr Kaffee- und Teespezialitäten sowie kleine Snacks für zwischendurch. Im POST PIZZA sorgt Francesco aus Neapel für authentische italienische Spezialitäten. Sämtliche Pizzen können ganztags über die Gasse mitgenommen oder telefonisch bestellt werden. (mc/pg)

HATO Restaurants

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.