Helvetic Airways eröffnet neue Basis am EuroAirport

Helvetic
Water Salute für die Embraer E195-E2 am EuroAirport (Foto: EuroAirport)

Basel – Die Schweizer Regionalfluggesellschaft Helvetic Airways hat ihre neue Basis auf dem binationalen Flughafen EuroAirport offiziell eröffnet. Die Wassertaufe fand auf dem Rollfeld in Basel-Mulhouse mit Vertretern der Helvetic Airways und des EuroAirports statt.

Zwei Flugzeuge des Typs Embraer E190-E1 und E195-E2 werden nun am trinationalen Drehkreuz stationiert und markieren die Rückkehr einer Schweizer Fluggesellschaft nach einer Unterbrechung von über sechs Jahren. Mit der Embraer E195-E2, der sogenannten «Green Machine» und dem Flaggschiff der Helvetic-Airways-Flotte, verfügt der EuroAirport nun über eines der leisesten und umweltfreundlichsten Single-Aisle-Flugzeuge der Welt.

Helvetic Airways lanciert am EuroAirport gerade rechtzeitig für die Sommerferien zwei neue Destinationen in Europa: Die griechische Insel Santorini und die andalusische Stadt Jerez de la Frontera. Auf dem Sommerflugplan von Helvetic Airways steht eine dritte Destination, Larnaca auf der Insel Zypern. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.