iLounge: Neue Tourist Information in St. Moritz

St. Moritz

(Foto: Daniel Desborough)

St. Moritz – Die Informationsstelle in St. Moritz Dorf ist in den letzten Wochen als sogenannte iLounge neu gestaltet worden. Die iLounge soll die Antwort der Tourismusorganisation Engadin St. Moritz auf das digitale Zeitalter sein.

Bisher wurden die jährlich beinahe 20‘000 Gäste der Tourist Information St. Moritz Dorf an einem nicht mehr zeitgemässen Informationsschalter bedient. Mit der neuen, offenen Raumaufteilung und der entsprechenden Inneneinrichtung werde die Distanz zwischen Gästen und Gästeberatern beseitigt, heisst es in einer Mitteilung. Die Informationssuchenden würden auf unkomplizierte Art empfangen, die auf die neue Situation entsprechend geschulten Mitarbeiter sind Ausflugsberater und Geheimtippvermittler.

Impulse setzen
In der iLounge sollen sich Gäste mit Einheimischen austauschen und damit auf eine überraschende Art und Weise das Oberengadin vertiefter kennen lernen. Gleichzeitig will die Tourismusorganisation einen Beitrag zur Belebung des Dorfzentrums von St. Moritz leisten und hofft damit, Impulse für weitere Initiativen in St. Moritz auszulösen.

Zeitgemässer Empfang neuer Gäste
Wie anlässlich der Swiss Orienteering Week (SOW) werden sich viele Gäste während der Ski Weltmeisterschaften 2017 zum ersten Mal im Engadin befinden; es gilt, sie auf zeitgemässer Art zu empfangen. Basierend auf den Erfahrungen in der Sommersaison hat die Tourismusorganisation das Ziel, das Konzept in Zusammenarbeit mit lokalen Gastronomen für den kommenden Winter zu erweitern.

Die Umgestaltung wurde mit Unterstützung des Inszenierungsunternehmens Steiner Sarnen AG vorbereitet. Die Gestaltung der Inneneinrichtung stützt sich auf die St. Moritz-Sujets, die der weltbekannte Illustrator Christoph Niemann in den letzten Jahren geschaffen hat. Bewährt sich dieses innovative Konzept, kann es auf weitere Informationsstellen in der Tourismusdestination Engadin St. Moritz individuell erweitert werden. (mc/pg)

Engadin St. Moritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.