Im Winter in die Wärme: Die Sportferien-Trends 2020

Reisen
(Photo by Deanna Ritchie on Unsplash)

Glattbrugg – Während der Sportferien zieht es Schweizerinnen und Schweizer nicht nur in die Berge zum Skifahren. Auch Ferien in der Wärme stehen hoch im Kurs. So reisen Kunden von Hotelplan Suisse – mit den Reisemarken Globus Reisen, Travelhouse, Tourisme Pour Tous, Hotelplan und Migros Ferien – in den Sportferien auf Kurz- und Mittelstrecken besonders gerne auf die spanischen Inseln Gran Canaria und Teneriffa oder auf Djerba in Tunesien.

Auch die beiden ägyptischen Badeferiendestinationen Hurghada und Marsa Alam sind beliebte Reiseziele. Bei den Langstreckendestinationen ist ebenfalls Baden angesagt: Ob auf den Malediven, in Punta Cana in der Dominikanischen Republik oder in Thailands Khao Lak und Phuket – Herr und Frau Schweizer sehnen sich nach Sonne, Strand und Meer.

Die Kunden von Hotelplan Suisse nutzen ihre Sportferien jedoch auch für Individual- und Rundreisen sowie für Städtetrips. Dabei sind die finnische Wildnis von Kittilä oder Kuusamo, Thailand oder die USA besonders beliebt. Bei den Städtereisen belegen mit London, Berlin und Amsterdam drei europäische Klassiker die Spitze der Rangliste. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.