ITB Berlin: Startschuss für die führende Reisemesse der Welt

ITB

Mexiko ist das diesjährige Partnerland der ITB. (Foto: ITB)

Berlin – Die weltgrösste Reisemesse ITB Berlin ist in diesem Jahr so international wie nie. In den 26 komplett ausgebuchten Hallen des Berliner Messegeländes präsentieren vom 5. bis 9. März 2014 mehr als zwei Drittel internationale Aussteller ihre Angebote. Auch die Anzahl an internationalen Fachbesuchern (40 Prozent 2013) wird in diesem Jahr wieder deutlich zulegen – insgesamt werden 110.000 Fachbesucher erwartet.

Mit der 48. Auflage der ITB präsentieren sich 10.147 touristische Unternehmen aus 189 Ländern auf 160.000 Quadratmetern. Das Privatpublikum kann dieses Jahr wieder am Wochenende bei den Ausstellern direkt Reisen kaufen. Das diesjährige Partnerland Mexiko informiert über sein breit gefächertes Angebot in Halle 1.1 und richtet auch die Eröffnungsfeier am Vorabend der ITB Berlin im Internationalen Congress Centrum ICC Berlin aus.

Top-Einkäufern der internationalen Reiseindustrie eröffnet die ITB Berlin dieses Jahr wieder den Zugang zum exklusiven Business-Zirkel mit zahlreichen Vorteilen. Rund 700 handverlesene Top-Einkäufer der internationalen Reisebranche sind 2014 Mitglied des Buyers Circle. Die Einkäufer kommen aus Europa, USA und Kanada, Südamerika, Australien, Asien und Afrika. Die Einkäufer verfügen zu 80 Prozent über eine direkte Entscheidungsbefugnis und repräsentieren ein Einkaufsvolumen von insgesamt 1,8 Milliarden Euro.

Plattform für die Touristik-Trends von morgen
Innovationen setzen auch in der Touristik wegweisende Impulse. Aus diesem Grund hat die ITB Berlin den Innovationen der Branche einen eigenen Bereich gewidmet. In Halle 7.1b finden Interessierte vom 5. bis 7. März 2014 touristische Neuheiten, einige davon können Besucher auch vor Ort begutachten und selbst testen. Zusammen mit Multivisio und den Experten von TrendONE hat die ITB 100 Trends im Tourismus zusammengestellt, über die bis zum 5. März abgestimmt werden konnte.

ITB Berlin Kongress 2014: Vielfalt ist Trumpf
Mit einem spannenden Themenmix will der ITB Berlin Kongress seine Position als führender Think Tank der internationalen Reiseindustrie festigen. Bis zum 8. März treffen sich international renommierte Experten und Touristiker um über die Zukunft der Reisebranche zu diskutieren. Einen besonderen Beitrag leistet dieses Jahr der Convention & Culture Partner Malaysia, der mit einem Grusswort des Tourismusministers den ITB Berlin Kongress eröffnet.

Inspiration für soziale Verantwortung und das nächste Reiseabenteuer
Sozial verträglich reisen und dabei noch eine Menge erleben: Das ist kein Widerspruch. In Halle 4.1 können sich Besucher der ITB Berlin dieses Jahr wieder von Abenteuer-, Erlebnis- und Sportreisen inspirieren lassen und sich in Vorträgen über Projekte in verantwortlichem Tourismus rund um den Globus informieren. Über 130 Aussteller informieren über Nachhaltiges Reisen, Abenteuerreisen und Jugendreisen.

Schwerpunkt Gay- & Lesbian Travel
Ein grosses Messe-Angebot bietet die ITB auch rund um Reisen für Schwule und Lesben: Auch in diesem Jahr veranstaltet die ITB wieder zahlreiche Events zu LGBT-Themen (Lesbian, Gay, Bisexual, Transgender). Die ITB setzt sich seit Jahren für die Weiterentwicklung dieses Boom-Segments ein. Mit einem Networking-Brunch für Journalisten, einem Seminar zum Thema „Gay Pride Events“, zahlreichen Empfängen, der beliebten TomOnTour Party sowie einer Reihe neuer Aussteller hält die ITB Berlin ein abwechslungsreiches Programm für alle LGBT-Interessierten bereit. (ITB/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.