Jimmy Fallon moderiert Golden Globes

Jimmy Fallon

Jimmy Fallon. (Foto: NBC)

Los Angeles – Wie bei der Oscar-Verleihung wird auch bei den Golden Globes, den Filmpreisen der Auslandspresse in Hollywood, jeweils mit Spannung erwartet, wer den Anlass moderieren wird. Im kommenden Jahr fällt die Ehre dem amerikanischen Late-Night-Talker Jimmy Fallon zu.

Fallon tritt in die Fussstapfen des britischen Schauspielers Ricky Gervais, der den Anlass 2016 und zuvor in den Jahren 2010 bis 2012 moderierte hatte und mit seinen flotten Sprüchen und Witzen unter der Gürtellinie kein Fettnäpfchen ausgelassen hatte.

Nun also Jimmy Fallon. Er hatte im Februar 2014 die Late Night-Show von Jay Leno übernommen und dem Sender NBC gelang es mit Fallons Engagement, auch wieder jüngere Zuschauer anzusprechen. Fallon hat nicht nur einen guten Draht zu den Hollywood-Grössen, er ist witzig und an Ironie und Sarkasmus fehlt es vielen Beiträgen seiner Show nicht, wie auch sein Tweet zu seinem neuen Engagement zeigt:

(mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.