Kempinski Hotel Barbaros Bay: Steinzeit in Bodrum

Kempinski Hotel Barbaros Bay: Steinzeit in Bodrum

Bodrum – Steine sagen mehr als 1’000 Worte: Im künstlerisch aufgeschlossenen Kempinski Hotel Barbaros Bay präsentiert Füge Demirok, Künstlerin aus Istanbul, ab sofort ihre Skulpturen. Mit ihren Werken zeigt die Türkin die Vergänglichkeit des Seins auf, die sich in den Steinen widerspiegelt.

Liegen die Steine erst in voller Grösse am Strand, werden Sie durch Wind und Wetter immer kleiner und schliesslich zu Sand. Die Skulpturen erinnern den Betrachter daran, dass die Menschen nur ein winziger Teil des Universums sind. Füge Demiroks Werke sind bis Ende Oktober für Gäste des Fünf-Sterne-Hauses zu bestaunen und zu erwerben. Die Preise für eine Übernachtung im Hotel beginnen bei 336 Euro pro Person und Nacht, das Frühstück ist inklusive.

Das Kempinski Hotel Barbaros Bay liegt direkt am Meer und bietet seinen Gästen das in der türkischen Ägäis seltene Privileg eines Privatstrands. Die Nähe zum Wasser, der Sandstrand und die steinige Küste schaffen den Bezug zu den Skulpturen von Demirok, die 2008 in Beijing den “Five Rings”-Award bei dem “Olympic Landscape Sculpture Contest” gewonnen hat. Während ihrer Lehrzeit studierte Demirok u.a. Skulpturen, Neo-Impressionismus und Zeichen in der Westchester Community College in New York. Nach ihrer Rückkehr in die Türkei arbeitete die Künstlerin außerdem an der Marmara Universität an der Fakultät der schönen Künste. (Kempinski/mc/hfu)

Das Kempinski Hotel Barbaros Bay
verfügt über 25 Suiten und 148 Zimmer, alle mit direktem Blick auf die Türkische Ägais. Nur 14 Kilometer von Bodrum entfernt, gilt das Fünf-Sterne-Haus als Oase der Ruhe, die türkische Gastfreundschaft, luxuriöses Ambiente und zeitgenössisches Design miteinander verbindet. Gäste finden hier nicht nur fünf Gourmetrestaurants und eine Bar sondern auch das mehrfach ausgezeichnete Six Senses Spa, das Wellness auf höchstem Niveau garantiert.

Über Kempinski Hotels:
Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas. Das mehr als 110 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Für diese Stärke wurde Kempinski mit dem best brands-Award 2011 als beste Dienstleistungsmarke ausgezeichnet. Insgesamt betreibt das Unternehmen 73 Fünf-Sterne-Hotels in 31 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Darin zeigt sich die Expansionsstärke des Unternehmens. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.