Kunsterlebnis im Eden Roc in Ascona

Hotel Eden Roc

(Foto: pd)

Ascona – Ab sofort bietet das Hotel Eden Roc in Ascona seinen Gästen 15 neu gestaltete Zimmer. Jeder Raum ist mit einem Original des deutschen Malers Tristan ausgestattet und von Innendesigner Carlo Rampazzi zu einem farbenfrohen Gesamtkunstwerk arrangiert.

Das Luxushotel Eden Roc in Ascona bietet seinen Gästen 15 Zimmer im komplett neuen Look. Beim Umbau der vierten Etage wurde mit Original-Gemälden des deutschen Künstlers Tristan gearbeitet, dessen Werke auch die anderen Häuser der Tschuggen Hotel Group schmücken. Der freischaffende Künstler mit dem bürgerlichen Namen Wolfgang Frank lebte über 30 Jahre im rheinhessischen Alzey, von wo die Besitzerfamilie der privaten Tschuggen Hotel Group stammt. Er hat für jedes Zimmer persönlich ein grossflächig abstraktes Farbenspiel ausgesucht.

Der Tessiner Innendesigner Carlo Rampazzi kombiniert die Kompositionen geschickt mit der Einrichtung und gibt den dynamischen Kunstwerken Raum und Energie. Kunstliebhaber und Kreative können vom speziellen Kunst-Arrangement des Hotels profitieren: Ab 825 Schweizer Franken pro Person gehören neben drei Übernachtungen in einem der neu eingerichteten Zimmer Eintritte ins Museo Epper in Ascona sowie zur Ghisla Art Collection im benachbarten Locarno dazu. Gäste, die einen Ausflug ins Maggia-Tal planen, sind eingeladen, das Skulpturen-Atelier von Guido Caminada zu besuchen. (mc/pg)

Hotel Eden Roc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.