Mit den Peninsula Hotels den französischen Lebensstil feiern

Mit den Peninsula Hotels den französischen Lebensstil feiern

Paris – Am 1. August eröffnet mit dem The Peninsula Paris das erste Peninsula-Hotel in Europa. Dieses Debüt nehmen die Hotels der renommierten Gruppe weltweit zum Anlass, den französischen Lebensstil mit einer Reihe spezieller Arrangements und extravaganter Events unter dem Motto „All Things French“ zu feiern.

Noch bis Ende des Jahres erwarten die Gäste der Peninsula Hotels zahlreiche Veranstaltungen. Eine Hommage an das Mutterland der Haute Cuisine bereiten die Hotels in ihren Lobbys: Neben Menüs im Brasserie-Stil und einem französisch inspirierten Afternoon Tea werden zur Cocktailstunde und zum Apéritif Champagner und französische Delikatessen gereicht. Frankreichs Confiserien zählen zu den besten der Welt – in den „Maître Pâtissier“-Kursen der Peninsula Hotels lassen sich Naschkatzen in die Geheimnisse der französischen Backkunst einweihen.

Speziell designte Sneaker-Sammler-Edition
Zusätzlich zu den gruppenweiten Aktivitäten feiert jedes Peninsula Hotel „All Things French“ auf eigene Weise. So bittet das The Peninsula Bangkok zur Bateau Mouche, einem romantischen Sunset-Cruise auf dem Chao Phraya im restaurierten Reiskahn mit Canapés und Champagner. Mit „Le Cinquième“ zelebriert das Fine-Dining-Restaurant Sir Elly’s im Peninsula Shanghai einmal pro Monat ein französisches Fünf-Gänge-Menü mit edlen Tropfen aus Frankreichs besten Weinanbauregionen. Zudem können Modebegeisterte eine speziell designte Sneaker-Sammler-Edition im Peninsula Shanghai erstehen, die das Hotel in Zusammenarbeit mit dem aus Shanghai stammenden Schuhhersteller Feiyue entworfen hat. Die ultraleichten Canvas-Sneakers sind verziert mit für Paris und Shanghai typischen Wahrzeichen.

Benefiz-Kampagne „Peninsula in Pink“
In den Peninsula Hotels in Tokio und Manila steht in diesem Jahr die gruppenweite Benefiz-Kampagne „Peninsula in Pink“ im Kampf gegen den Brustkrebs ganz im Zeichen der Kunst. Im Oktober wird das Peninsula Tokyo insgesamt sechs Werke des bekannten japanischen Fotokünstlers Keiichi Tahara ausstellen. Tahara hat den Großteil seiner Karriere in Paris verbracht. Im Peninsula Manila wird die französisch-philippinische Künstlerin Olivia d’Aboville eine Installation in der Lobby des Hotels präsentieren, die anschließend zugunsten der Kampagne versteigert wird.

Erholungssuchende kommen mit den „Moët & Spa“ und „Joie de Vivre“-Arrangements des Peninsula Hong Kong voll auf ihre Kosten. Neben Spa-Treatment und kleinem Geschenk werden die Gäste mit erlesenem Champagner und köstlichen Macarons verwöhnt. Für 40 HK$ können zudem Moustaches aus Schokolade erworben werden. 20 HK$ eines jeden verkauften süßen Schnurrbarts gehen an die Hongkonger Make-A-Wish-Foundation®. Weitere Extras umfassen eine französische Schokoladen-Bar im Peninsula Chicago und französische Kinoabende auf der Dachterrasse des Peninsula New York. Unter anderem wird der Klassiker „Ein Amerikaner in Paris“ gezeigt – George Gershwin‘s berühmtes Musical, das er 1928 schrieb, als er in dem Haus zu Gast war, in dem sich heute das Peninsula Paris befindet. (Peninsula/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.