Netflix: Bingewatching mit Walter White

Netflix
„Breaking Bad“ ist die Serie, mit der die meisten Netflix-Nutzer ihren ersten Serienmarathon erlebt haben. (Screenshot)

Hamburg – Video-on-Demand-Plattformen haben die Sehgewohnheiten von Nutzern deutlich verändert. Was früher in 1,5 Stunden kurzen Filmen erzählt wurde, kann heute auch über zehn Folgen à 45 Minuten ausgeweitet werden. Möglich sind dadurch komplexere Handlungen und differenziertere Charaktere. Und wer die erste Folge gesehen hat, will – eine gute Serie vorausgesetzt – wissen, wie es weitergeht.

Entstanden ist so der Serienmarathon, englisch: bingewatching. Netflix definiert dies als eine Staffel einer Serie innerhalb von sieben Tagen zu schauen und hat analysiert, mit welchen Serien die Nutzer diesem Phänomen das erste Mal erliegen.

Demnach haben die meisten Abonnenten ihr erstes Mal mit Walter White: „Breaking Bad“ ist die Serie, mit der die meisten Netflix-Nutzer ihren ersten Serienmarathon erlebt haben. Auf Platz zwei liegt „Orange ist the new Black“, auf Platz drei schafft es die Zombie-Serie „The Walking Dead“, wie die Grafik von Statista zeigt. (Statista/mc/pg)

Infografik: Bingewatching: Die meisten Netflix-Abonnenten haben ihr erstes Mal mit Walter White | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Netflix Investor Relations

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.