Neue Park-and-Ride-Anlage am EuroAirport in Betrieb

Euroairport
(Foto: Euroairport)

(Foto: Euroairport)

Mulhouse – Um das Serviceangebot für seine Passagiere zu verbessern und für die Spitzenzeiten gerüstet zu sein, hat der EuroAirport am Mittwoch Morgen eine neue Park-and-Ride-Anlage nördlich des Flughafengebäudes auf französischer Seite in Betrieb genommen.

Die neue Park-and-Ride-Anlage F7 bietet 700 Parkplätze auf einer Gesamtfläche von 22’000 m² und ist zwischen 3.30 Uhr und 1.15 Uhr durch einen Shuttlebus, der im 15-Minuten-Takt fährt, an das Flughafengebäude angebunden. Auf dem neuen Parkplatz befindet sich eine überdachte Haltestelle für den Shuttlebus. Zudem ist er eingezäunt, wird von Scheinwerfern umfassend beleuchtet, die ganze Woche über nachts zwischen 22.00 Uhr und 6.00 Uhr von einem Wachdienst kontrolliert und steht rund um die Uhr unter Videoüberwachung.

Der Preis für einen Parkplatz auf der neuen Park-and-Ride-Anlage F7 ist 15 Prozent günstiger als auf den Langzeitparkplätzen F5 und F6. Somit kostet eine Parkdauer von 7 Tagen auf dem neuen Parkplatz 45,30 Euro. Es wird empfohlen, den Parkplatz F7 ab einer Parkdauer von mehr als 2 Tagen zu benutzen. (mc/pg)

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.