Red Bull X-Alps: Auf dem Titlis befindet sich der höchstgelegene Turnpoint

Titlis
(Foto: zvg)

Engelberg – Ab dem 16. Juni 2019 findet die neunte Austragung der Red Bull X-Alps statt. Beim vielleicht härtesten Abenteuer-Rennen der Welt liefern sich 32 Weltklasse-Athleten ein Kopf-an-Kopf Rennen. Der Titlis ist einer von 13 Turnpoints auf dem Weg von Salzburg nach Monaco.

Auf dieser Route wird fünf Mal der Alpenhauptkamm überquert. Nach über 592 Kilometer erreichen die Athleten die Mitte der Route – den Titilis. Im Herzen der Schweiz auf über 3000 Meter liegt der höchstgelegene Turnpoint. Bis zum Ziel in Monaco sind es noch weitere 546 Kilometer.

Die Piloten werden am Titlis besonders herausgefordert. Falls sie es nicht schaffen mit dem Gleitschirm auf dem Gipfel zu landen, geht es den beschwerlichen Weg zum Stand und über den Titilis-Gletscher hinauf zum Turnpoint. Die Teilnehmer dürfen für die Strecke keine Autos oder Bergbahnen benutzen. Nach dem Titlis werden die Athleten ihren Wettkampf weiter in Richtung Eiger-Nordwand fortsetzen.

Die Athleten können ab dem 16. Juni via Live-Tracking verfolgt werden. (mc/pg)

Titlis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.