Restaurant-Boucherie „AuGust“ öffnet seine Türen am Zürcher Rennweg

"AuGust"

Restaurant-Boucherie „AuGust“ am Rennweg 1, Zürich. (Foto: Copyright Oliver Nanzig)

Zürich – Wenn am 21. November 2014 das Restaurant-Boucherie „AuGust“ an prominenter Adresse am Rennweg 1 seine Türen öffnet, ist das Augustinerquartier um einen authentischen gastronomischen Fixpunkt reicher. Basierend auf den Visionen des Direktionsehepaares Jan E. & Regula Brucker setzte das renommierte Architekturbüro Tilla Theus & Partner diese Vorgaben durchdacht und mit viel Liebe zum Detail um. Beratend stand dem Projekt ausserdem der in der Hotelbranche bestens bekannte Konzeptentwickler Adrian Stalder von stalderprojects zur Seite.

Im „AuGust“ sorgen hochwertige Rohstoffe und deren sorgfältige Zubereitung für ein entschleunigendes und vor allem nachhaltiges gastronomisches Erlebnis in unkomplizierter und doch stimmungsvoller Ambiance. Die Küche von Chef Dietmar Sawyere folgt dabei immer dem Prinzip „C.O.C. – cuisine d’origine contrôlée“

Jan E. und Regula Brucker, Direktion Widder Hotel Zürich, erklären: „Uns war es wichtig, einen gemütlichen Treffpunkt für all diejenigen zu schaffen, die gerne bewusst geniessen, ganz gleich zu welcher Tageszeit. Das ‚AuGust’ soll sich als perfekte Ergänzung zum bestehenden Angebot mit seiner Offenherzigkeit und seinem ausgeprägten Qualitätssinn in die Tradition der altehrwürdigen Metzgerzunft Zum Widder, des Augustinerquartiers und unserer bekannten Gastfreundschaft stellen.“

„AuGust“ – eine charmante Wortspielerei
Für das neue Lokal erschuf die Zürcher Agentur /DEPARTMENT in Zusammenarbeit mit Jan E. & Regula Brucker ein in sich stimmiges Konzept und mit „AuGust“ einen vielschichtigen, authentischen und pfiffigen Namen. Dieser bezieht sich auf das altehrwürdige Augustinerquartier, ist gleichzeitig auch eine Reminiszenz an den französischen (Brasserie-)Einschlag und spielt mit der Wortsilbe „Gust“ auf den humorvollen und im eigentlichen Wortsinn geschmackvollen Patron an.

Nachhaltige Spezialitäten, lokale Produzenten
Nicht nur die Architektur und das Gesamtbild sondern auch das Gastronomiekonzept stehen ganz im Zeichen der Metzger, die traditionell ihren Sitz im Augustinerquartier hatten. Auf der Karte finden sich denn auch sorgfältig zusammengestellte regionale und internationale Spezialitäten von lokalen Produzenten, bei denen Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten kommen.

Genussvolle Klassiker, gluschtige Wurst-und Fleischwaren, herzhafte Würste und Grilladen
Herrlich nostalgische und zum Teil fast vergessene Gerichte wie ein Siedfleischsalat, hausgemachte Pasteten, verschiedene Tartares, Kutteln, Kalbsnierli, Schwartenmagen, Zürcher Geschnetzeltes, Pastetli oder Fleischkäse lassen die Herzen von Gourmets höher schlagen. Ein weiterer Schwerpunkt sind Wurst­und Fleischwaren. Angeboten werden hier nicht Alltägliches wie Prosciutto Culatello con cotenna (Metzgerei Villani, Modena/Italien), Eringer Trockenfleisch (Metzgerei Bayard, Zermatt) oder Beef Jerky mit Alpenkräutern (Metzgerei Wylerau, Diemtigen/BE).

Natürlich dürfen auch währschafte Würste und feine Grilladen nicht auf der Karte fehlen. Die Zürcher Metzgerei Keller liefert zum Beispiel wunderbare Wiedikerli, Rennweg Stumpen und Augustiner Schüblige; die Grilladen stammen allesamt aus besonders tierfreundlicher Haltung (BTS) vom Schrofenhof in Kreuzlingen. Tagesmenüs für eilige Gäste, Spezialitäten-Platten für zwei Personen und Fleisch vom Brett „La grosse Pièce“ runden die Speisekarte ab.

Crèmeschnitte am Meter und eigenes „AuGust Chopfab“-Bier
Auch für die Dessertkarte liess sich das „AuGust“-Team etwas ganz Spezielles einfallen: so können Gäste je nach Hunger ihre täglich frisch zubereitete Crèmeschnitte zentimeterweise bestellen. Weitere Highlights sind der „Coupe AuGust“ mit Bratapfelglace, Apfelkompott und Glühwein und ganz klassisch ein Banana Split und Café glacé.

Bei den Getränken sorgen die speziell fürs „AuGust“ gebrauten Biere „Chopfab Dunkel & Hell“ in der Bügelflasche für Furore. Auf der Weinkarte finden die Gäste eine übersichtliche Anzahl von hoch stehenden lokalen, Schweizer und europäischen Flaschen, welche die angebotenen Gerichte perfekt ergänzen.

Frühstück für Geniesser und Hotelgäste
Neben Lunch und Dinner wird im „August“ auch täglich das Frühstück für Hotel-und externe Gäste serviert. Ob ein komplettes „Rundumfrühstück“, à-la-carte Speisen wie Eier nach Rennweg Art, American Bagel, Pfannkuchen und Weisswurst oder ausgewählte Teesorten von Betjemand & Barton – im „AuGust“ finden alle das passende Angebot.

Öffnungszeiten:
Frühstück:  Montag – Freitag  06.30 – 10.30 Uhr  
Samstag & Sonntag  06.30 – 11.00 Uhr  
Lunch:  Montag – Sonntag  11.30 – 18.00 Uhr  
Dinner:  Montag – Sonntag  18.00 – 22.15 Uhr  

Adresse:  
Restaurant-Boucherie AuGust Rennweg 1 8001 Zürich Tel: +41 (0)44 224 28 28 E-Mail: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.