Schonende Restaurierung eines Juwels: Toscana Resort Castelfalfi

Schonende Restaurierung eines Juwels: Toscana Resort Castelfalfi

Castelfalfi – Stein um Stein: Die Projektleiter des Toscana Resort Castelfalfi widmen sich im Herzen der Toskana einem außergewöhnlichen Projekt. Ihre Aufgabe ist es, den Landsitz Castelfalfi und das gleichnamige 800 Jahre alte Dorf – auch Borgo genannt – schonend zu restaurieren. Stein um Stein wird die historische, aber gut erhaltene Bausubstanz abgetragen, saniert und wieder aufgebaut.

Ziel ist es, die Einzigartigkeit der lokalen Bauweise und somit das ursprüngliche Antlitz Castelfalfis zu bewahren. Die traditionelle, toskanische Architektur zeichnet sich durch die Verwendung natürlicher, regionaler Materialien aus. Gut erhaltene Gebäude zeigen häufig eine Steinfassade, die eine Deckenkonstruktion aus Holzbalken und Ziegelschindeln trägt. Italienische Restaurierungsexperten sind für die schonende Instandsetzung des Toscana Resort Castelfalfi verantwortlich.

Besonders sorgfältige Restaurierung
Im Sommer 2013 werden die Apartments der historischen Gebäude La Terrazza I und II sowie La Ghialla ihren Eigentümern übergeben. Das Gebäude La Ghialla, das sich unterhalb des Castello am südlichen Ende des Borgos befindet, beherbergt sechs Apartments. Laut Projektleiter Felix Voisard erforderte die Erhaltung der historischen Fassade hier besonders große Sorgfalt. „Die Restaurierungsarbeiten sind so fein, dass sich heute kaum noch zwischen Original und Restaurierung unterscheiden lässt. Letztendlich ist es genau das, was solide Erhaltung ausmacht“, erklärt Voisard. Im Zuge der Modernisierung der Apartmentgebäude wurden beispielsweise die 300 Jahre alten Schindeln der Dächer Stück für Stück abgetragen und wieder auf die modernisierten sowie isolierten Dachkonstruktionen gebracht. Aus Sicherheitsgründen konnten jedoch einige Stützbalken der Decken nicht erhalten werden und wurden durch Holzbalken aus Kastanie aus der näheren Umgebung ersetzt.

1.100 Hektar großer Landsitz
Die ehemalige Tabakfabrik Castelfalfis wurde aufwendig restauriert und im Oktober 2012 als Boutiquehotel La Tabaccaia mit 31 Zimmern eröffnet. Die Gäste des ersten Hotels können die originalen Holzbalken-Konstruktionen an den Decken nach wie vor bestaunen. Die Hölzer sind im Laufe der Jahre durch die ehemalige Nutzung des Gebäudes als italienische Tabakfabrik, die edle toskanische Zigarren herstellte, geschwärzt und sorgen für eine warme Atmosphäre in den Räumen. Auf dem 1.100 Hektar großen Landsitz verteilen sich 18 ehemalige Bauernhäuser, die Casali, die Jahre lang dem Verfall preisgegeben waren. Da eben diese Gebäude einen hervorragenden Blick auf die umliegenden Hügel der Toskana ermöglichen, werden sie schrittweise wieder zum Leben erweckt. Venezianische und florentinische Experten tragen momentan die einzelnen Steine der Fassaden von vier Casali ab, nummerieren diese und bauen sie nach modernen Standards wieder auf. Nationale und regionale Bau- und Zulieferfirmen stellen 80 Prozent des Baumaterials Castelfalfis. Dies fördert die italienische Produktion und verhindert lange Anfahrtswege, was der Umweltbilanz zugute kommt. Nach Fertigstellung des Projekts wird das Toscana Resort Castelfalfi zu den größten Arbeitgebern der Region zählen. (Castelfalfi/mc/hfu)

Über Castelfalfi
Castelfalfi ist ein elf Quadratkilometer großes Landgut und ein 800 Jahre altes Dorf im Herzen der Toskana. Nach der großen Landflucht der 60er Jahre wohnen hier nur noch fünf Personen. Nun wird Castelfalfi in verschiedenen Bauabschnitten wieder zum Leben erweckt. Die Immobilien, die hier einerseits aus vorhandenen Gebäuden und andererseits durch Neubau entstehen, sind nach den individuellen Bedürfnissen der zukünftigen Besitzer ausgerichtet und berücksichtigen die historische und traditionelle Bauweise, die die Toskana einzigartig macht. Die Sanierung aller Einheiten erfolgt unter strengen Auflagen des Ensembleschutzes. Die gesamte Bebauungsfläche des 1.100 Hektar großen Landgutes liegt gerade einmal bei 0,03 Prozent. Die TUI, das größte Touristikunternehmen Europas, ist mit 100% Eigentümer der „Tenuta di Castelfalfi S.p.A.“. Mehr erfahren Sie auch unter: www.postcardsfromtuscany.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.