Speedcubing – in 7,36 Sekunden zum fertigen Rubik’s Cube

Speedcubing

Fast 600 Teilnehmer zeigt in Las Vegas ihre Rubik’s Cube-Fähigkeiten – zum Beispiel mit ihren Füssen. (Foto: PRNewswire)

Las Vegas – Fast 600 Teilnehmer aus 37 Ländern sind am letzten Wochenende nach Las Vegas gereist, um an der Rubik’s Cube-Weltmeisterschaft 2013 in 17 «Disziplinen» ihre Fähigkeiten zu messen und Speedcubing-Geschichte zu schreiben. An der dreitägigen Veranstaltung im Riviera Hotel & Casino traten einige der besten Rubik’s Cube-Knobler der Welt in über 15 klassischen und unkonventionellen Zauberwürfel-Wettbewerben gegeneinander an.

Nach drei aufeinanderfolgenden Wettkampftagen gelang es dem 17jährigen Feliks Zemdegs aus Australien, seine Konkurrenten bei der Lösung des klassischen 3×3 Rubik’s Cube auf die Plätze zu verweisen – und dies mit einer Durchschnittszeit von 8,18 Sekunden! Sein schnellster Einzelversuch lag bei 7,36 Sekunden. Neben dem begehrten Weltmeistertitel erhielt Zemdegs zudem ein Preisgeld in Höhe von 3000 Dollar, eine Meistertrophäe und eine Auswahl verschiedener Rubik’s Cube-Preise. Auch beim Zusammensetzen des 4×4 Rubik’s Cube und beim einhändigen Zusammensetzen des 3×3 Rubik’s Cube sicherte sich Zemdegs den Spitzenplatz.

Weltrekordhalter geschlagen
Mats Valk aus den Niederlanden, der mit einer Zeit von 5,55 Sekunden den aktuellen Weltrekord für den schnellsten Einzelversuch aufgestellt hat, musste sich mit einer Durchschnittszeit von 8,65 Sekunden beim 3×3 Rubik’s Cube-Wettkampf knapp geschlagen geben und belegte schliesslich den 2. Platz. Sebastian Weyer aus Deutschland belegte mit einer Durchschnittszeit von 8,86 Sekunden den 3. Platz.

USA die erfolgreichste Speedcubing-Nation
Mit insgesamt 14 Medaillen, darunter 6 Gold-, 4 Silber- und 4 Bronzemedaillen, führten die Vereinigten Staaten den Medaillenspiegel des Wochenendes an. Knapp hinter den USA folgten Australien und Polen auf den weiteren Plätzen des Medaillenspiegels. (mc/pg)

Rubik’s Cube World Championship

http://youtu.be/tBM_AE0oQp8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.