Swiss befördert im Oktober etwas weniger Passagiere

Swiss
Bombardier CS100 der Swiss. (Foto: Swiss)

Zürich – Die Fluggesellschaft Swiss hat im Oktober – ohne die Passagiere der Edelweiss Air – weniger Passagiere befördert. Gegenüber dem Vorjahr sank die Zahl der Fluggäste um 0,4% auf 1,53 Mio, wie am Donnerstag aus den Verkehrszahlen hervorgeht.

Die Zahl der Flüge sank erneut – um 3,1% auf 12’281. Die Auslastung der Flüge – der sogenannte Sitzladefaktor – blieb unverändert und lag im Durchschnitt bei 84,0%.

Die gesamte Lufthansa-Gruppe wies für den Oktober ein kräftiges Passagierwachstum um 16,7% auf insgesamt 12,19 Mio Fluggäste aus. Damit wurden in den ersten zehn Monaten mit 110,6 Mio bereits mehr Passagiere befördert als im gesamten vergangenen Jahr. (awp/mc/pg)

Swiss
Lufthansa Group

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.