The Design Hotels™ Book Edition 2012

The Design Hotels™ Book Edition 2012

Hotel AnaYela in Marrakesch.

Berlin – The Design Hotels™ Book Edition 2012 erscheint dieses Jahr mit 220 einzigartigen Hotels, darunter 21 neuen Mitgliedshotels. Ein nachhaltiges Resort am griechischen Traumstrand, zentral gelegene Hotels in Toronto, Bogota oder Nairobi oder eine japanische Ski-Lodge – in dem neuen 472 Seiten starken Buch präsentiert Design Hotels™ inspirierende Stadt-, Strand- und Berghotels von Auckland bis Zermatt.

Was macht das vielseitige Portfolio eigentlich aus? „Lokale Verbundenheit, sowie Austausch und Vernetzung mit der Nachbarschaft sind entscheidende Kriterien“ sagt Claus Sendlinger, Gründer und CEO von Design Hotels™. „In einer Zeit, in der immer mehr Menschen in Städten leben, sind es die einzelnen Viertel, Kieze, Veedel, Barrios oder Quartiers, die unserem Leben Gestaltungsraum, sozialen Austausch und ein Gefühl von Zugehörigkeit verleihen. Ob Singapurs Chinatown mit seinen kleinen Gewürzläden oder der New Yorker Stadtteil Chelsea, geprägt von Underground-Clubs und Kunstgalerien: jede Destination ist einmalig und erzählt eine eigene Geschichte. Durch unsere Mitgliedshotels erhalten Gäste Zugang in die Seitenstraßen der kreativsten Viertel weltweit. Ein Hotel muss mehr bieten als einen Platz zum Schlafen, es sollte selbst Teil der Umgebung sein: sei es als geschätzter und verlässlicher Nachbar oder als treibende Kraft in Stadtteilen, die dabei sind sich neu zu definieren“ sagt Sendlinger. Design Hotels™ Mitglieder tun dies, indem sie Gästen unvergesslich authentische Erfahrungen bieten. Sie sind Treffpunkt für Einheimische, Gleichgesinnte, Künstler und Kreative. Und auch die Mitarbeiter kennen ihr Viertel in- und auswendig und teilen ihre Lieblingsplätze – wie ein guter Freund vor Ort – mit den Gästen.

En vogue – Zürich, Wien, Paris
So auch im neuen 25hours Hotel Zürich West, Alfredo Häberlis Huldigung an seine Heimatstadt Zürich. In dem im Oktober 2012 öffnenden Haus hinterlässt der preisgekrönte Interior-Designer auf Oberflächen und Objekten seine persönlichen Empfehlungen für die Schweizer Metropole und räumt mit rührigen Klischees auf. Statt Schweizer Käse und Alpenkitsch gilt es im ehemaligen Industriequartier Zürich-West eklektische Designerläden, Kulturzentren oder Jazzclubs zu entdecken. Auch in Österreich wird bei den Wiener Schwesterhotels Lamée und Topazz – deren Eröffnung für das Frühjahr 2012 geplant ist – auf richtungsweisende Architektur und überraschendes Design gesetzt. Während das Lamée den Glamour Hollywoods der 1930er mit diskretem Wiener Charme verbindet, ist das Topazz eine zeitgenössische Hommage an die Wiener Moderne und Salonkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Das Topazz stellt als Niedrigenergiehaus zudem ein Novum in der gehobenen Hotellerie der Wiener Innenstadt dar. Im Herzen der Modemetropole Paris und doch versteckt liegt La Maison Champs Élysées, dessen theatralisches Dekor von dem belgischen Modehaus Maison Martin Margiela gestaltet wurde.

Das Leben ist ein Strand…
…zumindest auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki: Dort besticht das Ekies All Senses Resort durch eine seltene Mischung aus unberührter Natur und nachhaltigem Design, das sich mit seinen zeitgenössischen wie traditionell griechischen Elementen harmonisch in die Strandlandschaft mit ihren Pinienwäldern einfügt. Ein moderner Rückzugsort im mondänen Cannes ist das Five Hotel & Spa, angesiedelt in bester Lage unmittelbar hinter der Croisette. Ein Hotel der Superlative: Weltklasse-Küche (sternegekrönte Zwillingsbrüder Pourcel, Patisserie-Weltmeister Jérôme de Oliveira), Dachterrasse mit Pool und atemberaubender Aussicht, ganzheitliche Schönheitsrituale, hoteleigene Yachten – hier werden alle Sinne auf höchstem Niveau auf Reisen geschickt.

Hoch hinaus
Ein Eldorado für Skifahrer ist das Kimamaya Boutique Hotel auf der nordjapanischen Insel Hokkaido: Mit nur einer Handvoll an Zimmern und seiner intimen Atmosphäre können Gäste nach einem erlebnisreichen Tag auf der Piste entspannen und abschalten. In Deutschland, am idyllischen Tegernsee, kombiniert das Hotel Bachmair Weissach althergebrachte bayerische Gemütlichkeit mit einem modernen Twist. Seine Anfänge hatte das Hotel im Jahr 1862, seitdem galt es als beliebter Treffpunkt bei Einheimischen. Nach umfangreicher Renovierung erstrahlt das Traditionshaus in zeitgemäßem Glanz, ohne dabei seine Wurzeln zu vergessen.

The Design Hotels™ Book Edition 2012 kann über www.designhotels.com/shop erworben werden. Preis: EUR 44.00 | ISBN: 978-3-89955-426-7 | gebunden, 472 Seiten, 32,5 cm x 23 cm
Um mehr über die 21 neuen Mitgliedshotels zu erfahren, klicken Sie bitte auf www.designhotels.com/specials/book_2012. (DH/mc/hfu)

ÜBER DESIGN HOTELS™
Design Hotels™ vermarktet eine handverlesene Kollektion von mehr als 200 Inhaber geführten Hotels weltweit. Diesen Häusern bietet Design Hotels™ eine internationale Plattform sowie umfangreiche Dienstleistungen: Konzeption, Positionierung, Vermarktung, Vertrieb und Maßnahmen zur Umsatzoptimierung. Als Teil eines weltweiten kreativen Netzwerks sorgt Design Hotels™ außerdem kontinuierlich für Innovation und Austausch – zwischen seinen Mitgliedern, Gästen und Visionären aus anderen Branchen. Kein Hotel bei Design Hotels gleicht dem anderen. Jedes besticht durch seinen Charakter, seine Geschichte und die Art und Weise, wie es sich in seine Umgebung einfügt. Alle Häuser verbindet ihre Einzigartigkeit. Sie alle sind geprägt von den Persönlichkeiten ihrer Macher: Von Hoteliers, Designern und Kreativen mit Ecken und Kanten. Erst ihre Leidenschaft macht aus guten Ideen unvergleichliche Erlebnisse.

Design Hotels™ wurde 1993 von CEO Claus Sendlinger gegründet. Hauptsitz der Gesellschaft ist Berlin, weitere Büros befinden sich in London, Barcelona, New York, Singapur und Perth. Das Unternehmen ist im Freiverkehr der Börse München (m:access) notiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.