Urbane Mobilität: Der Millionen-Hype um Flugtaxis

Urbane Mobilität: Der Millionen-Hype um Flugtaxis
Volocopter (Bild: Volocopter)

Hamburg – Sind Flugtaxis die Zukunft der urbanen Mobilität? An dieser Vision arbeiten Startups weltweit, der auch in Deutschland nimmt der Gedanke des innerstädtischen Personentransports durch die Luft mit Unternehmen wie Lilium und Volocopter konkrete Formen an.

Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten der Lufthansa zeigt, ist die Flugtaxi-Branche sehr vielversprechend. Besonders das US-Unternehmen Joby Aviation zieht Investoren an und brachte es Ende 2020 bereits auf eine Finanzierung von über 800 Millionen US-Dollar Fremdkapital. Die Podiumsplätze werden von deutschen Pendants Lilium (392 Mio. US-Dollar) und Volocopter (135 Mio. US-Dollar) komplettiert.

Letztere haben nun einen Coup gelandet, der die deutschen Flugtaxis einen enormen Schritt weiterbringen wird. In Singapur sollen ab 2024 fliegenden Taxen den Luftraum erobern – den Zuschlag erhielt Volocopter, das auch einen Entwicklungsstandort in Singapur besitzen. Zudem hat auch die Stadt Paris bereits Interesse an dem Konzept der badischen Firma bekundet. (mc/pg)

Infografik: Der Millionen-Hype um Flugtaxis | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.