Venedig will Kreuzfahrtschiffte aus dem Zentrum verbannen

Venedig will Kreuzfahrtschiffte aus dem Zentrum verbannen

Venedig – Venedig nimmt den Kampf gegen die riesigen Kreuzfahrtschiffe auf und verbannt sie aus dem historischen Zentrum der Lagunenstadt. Die neue Regelung soll ab September gelten, wie der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli in einem auf Facebook veröffentlichten Video ankündigt.

Zunächst wollen die Behörden einen Teil der Kreuzfahrtschiffe in die Häfen nach Fusina und Lombardia, einen privaten Anlegeplatz ausserhalb des Stadtzentrums, umleiten. Der Fokus soll zunächst auf besonders grossen Schiffen liegen. Bis 2020 will Toninelli dann ein Drittel der bereits gebuchten Kreuzfahrtschiffe aus Venedigs historischem Stadtkern heraushalten.

Die riesigen Kreuzfahrtschiffe, die in das von der Unesco geschützte Zentrum einfahren, fügen der Lagunen-Stadt wegen des starken Wellengans zunehmend Schäden zu. Zudem gelten viele Kreuzfahrtschiffe auch als Umweltschleudern.

Erst Anfang Juni war ein Kreuzfahrtschiff der MSC Cruises in der italienischen Lagunenstadt beim Anlegen ausser Kontrolle geraten und in ein Boot voller Reisegäste gekracht. Vier Menschen wurden verletzt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.