Waadtländer trinken Weissbier, Städter Bio-Bier in der Dose

Waadtländer trinken Weissbier, Städter Bio-Bier in der Dose

(Foto: Schweizer Brauerei-Verband)

Ecublens – Bei den Schweizer Biergewohnheiten scheint es einen Röstigraben zu geben. Romands bestellen fast drei Mal mehr Weissbier als Deutschschweizer, allen voran die Waadtländer, die Neuenburger und die Genfer. Dies geht aus einer Analyse des Online-Supermarkts LeShop.ch hervor, der 692‘000 Bestellungen aus der Zeit von Januar bis Dezember 2015 analysiert und nach Kantonen ausgewertet hat.

Die Tessiner bestellen etwas weniger Weissbier als die Romands – jedoch immer noch mehr als die Kunden aus den deutschschweizer Kantonen. Am wenigsten Weissbier bestellen LeShop-Kunden aus dem Kanton Uri. Ähnlich sind die Unterschiede bei dunklen Bier-Spezialitäten und bei Amber-Sorten: Welschschweizer und Tessiner bestellen sie fast doppelt so oft wie die Deutschschweizer.

Auch ausländische Sorten und Spezialitäten sind in den frankophonen Kantonen beliebter als in der Deutschschweiz: Am meisten ausländische Biere bestellten die Genfer (66 Prozent aller LeShop-Haushalte in Genf mit Bier im Warenkorb kauften auch ausländische Biere). Tessiner Kunden bestellen im Schnitt gleich viel Schweizer wie ausländisches Bier. In der Deutschschweiz erwarben Kunden aus den Kantonen Zug (43 Prozent) und Glarus (41 Prozent) am meisten ausländische Biere. Am wenigsten ausländische Sorten kauften die Kunden aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden (21 Prozent).

Bio und Dosen in der Stadt
Einen Stadt-Land-Graben kann LeShop.ch beim Bio-Bier ausmachen: Mit Abstand am meisten Bio-Bier bestellten die Genfer (5 Prozent aller Genfer LeShop-Kunden mit Bier im Warenkorb), gefolgt von den Appenzell Ausserrhodern (3,6 Prozent), den Baslern (3,2 Prozent) und den Zürchern (3,2 Prozent). Am seltensten zu finden ist Bio-Bier in den LeShop-Warenkörben der Obwaldner (0,3 Prozent). Wenn es um die Wahl zwischen Dose und Flasche geht, sind die Vorlieben ähnlich verteilt: In den urbanen Kantonen Zürich (9,8 Prozent), Basel (8,5 Prozent) und Genf (8,4 Prozent) bestellen LeShop-Kunden deutlich mehr Dosen als in ländlichen Kantonen wie Glarus (3 Prozent) oder Uri (3 Prozent).

Alkoholfreie in der Innerschweiz, aromatisierte Biere in den Bergen
Umgekehrt ist das Bild bei Panachés: Urner LeShop-Kunden bestellen die Mischungen aus Bier und Limonade am häufigsten, gefolgt von den Wallisern. Aromatisierte Biere sind besonders beliebt im Kanton Freiburg und dem Wallis. Und besonders auffällig: Am meisten alkoholfreies Bier lieferte LeShop.ch in die innerschweizer Kantone Uri, Obwalden und Luzern. (LeShop/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.