Wo das Parkieren an Schweizer Flughäfen am teuersten ist

Wo das Parkieren an Schweizer Flughäfen am teuersten ist

Bern – Wer sein Auto während des Urlaubs am Flughafen stehen lässt, muss mit hohen Kosten rechnen. Das Fluggasthelfer-Portal AirHelp hat die Parkplatzpreise von sieben Flughäfen der Schweiz untersucht und stellt hohe Preisunterschiede fest. Während Reisende ihr Auto in Grenchen für nur 21 Schweizer Franken eine Woche parken können, werden in Genf mindestens 120 Franken fällig.

Fluggäste, die am Flughafen Grenchen mit dem Pkw anreisen, können sich über preiswerte Parkgebühren freuen. Für sieben Tage Parken werden hier nur 21 Schweizer Franken verlangt – so wenig wie an keinem anderen der verglichenen Flughäfen. Zum Vergleich: Im Durchschnitt werden für eine Woche Parken 86 Franken fällig. Besonders günstig sind auch die Preise am Flughafen Bern-Belp mit nur 46 Franken pro Woche. Bei den beiden Flugplätzen handelt es sich allerdings auch um Regionalflugplätze, die eine geringere Flugbewegung aufweisen als Zürich, Genf oder Basel-Mülhausen.

Dennoch bietet Zürich den drittgünstigsten Parkplatz des Vergleichs an. Für den Zeitraum von einer Woche können Parkende hier bereits für 82 Schweizer Franken ihr Auto am Flughafen unterbringen. In Basel-Mülhausen sind es mindestens 86 Franken. Mit den niedrigen Preisen sind jedoch längere Laufzeiten und zum Teil fehlende Services wie Stornierungsmöglichkeiten oder überdachtes Parken verbunden. In St. Gallen, Lugano und Genf wird das Parken teurer als so manches Flugticket. Für eine Woche Parken zahlen Autofahrer hier 110, 115, bzw. 120 Schweizer Franken.

Parken in Terminalnähe: Zürich am teuersten
Wer statt niedriger Preise lieber kurze Wege zum Terminal bevorzugt, der muss etwas tiefer in sein Portemonnaie greifen. Besonders hoch sind die Kosten in Zürich: Für sieben Tage Parken in erster Reihe müssen Autofahrer hier bis zu 214 Schweizer Franken bezahlen. Ähnlich hoch sind die Preise am Genfer Flughafen (205 Franken). Am Flughafen Basel-Mülhausen sind die Parkenden mit vergleichsweise günstigen 184 Franken dabei.

In Grenchen sind die Parkplätze in Terminalnähe hingegen erneut am günstigsten. Mit 35 Schweizer Franken für eine Wochen zahlen Autofahrer nur 14 Franken mehr als für den günstigsten Parkplatz. Der Durchschnitt aller Flughäfen liegt bei 115 Schweizer Franken.

Kurzzeitparken in Zürich am teuersten
Wer seine Liebsten vom Flughafen abholen möchte, benötigt in der Regel nur eine kurze Parkzeit in Terminalnähe. Ein einstündiges Parkticket ist dabei am Züricher Airport mit 6 Schweizer Franken am teuersten. In Genf kostet das Ticket 5 Franken, in Basel-Mülhausen nur noch 3,20 Franken.

Wer einen Blick auf das Nachbarland Deutschland wirft, freut sich allerdings über die niedrigen Preise. Zum Vergleich: Eine Stunde Parken an den Berliner Hauptstadtflughäfen kostet umgerechnet ganze 14 Schweizer Franken. Am höchst frequentierten Flughafen in Frankfurt a. M. kostet sie 12 Franken. (AirHelp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.