dine+go: Invisible Payment bei Geschäftsessen

Gastronomie

Zürich – Weltweit schicken Unternehmen ihre Mitarbeiter jedes Jahr auf eine Vielzahl von Geschäftsreisen – Tendenz steigend. Einen grossen Anteil an den Reisekosten machen Geschäftsessen aus: Ganze 13 Prozent der Geschäftsreisekosten entfallen auf berufliche Restaurantbesuche.

Ein Kostenblock, der in vielen Unternehmen dennoch bislang nicht klar geregelt oder standardisiert ist. AirPlus, ein globaler Anbieter von Bezahl- und Abrechnungslösungen für Geschäftsreisen, zeigt mit dem Digital Venture «dine+go» einmal mehr, dass Bezahlen künftig nicht mehr sichtbar ist – auch bei einem Geschäftsessen. Die App dine+go bündelt Partnerrestaurants, sodass Reisende das passende Restaurant auswählen können und vor Ort persönlich begrüsst werden. Auch der Bezahlvorgang ist vollständig digitalisiert. Ohne erst die Rechnung beim Servicepersonal bestellen zu müssen, kann der Reisende sofort über sein Smartphone bezahlen. Die Rechnung wird dann einfach in das Abrechnungssystem des Unternehmens integriert, sodass der Mitarbeiter sie weder ausdrucken noch einreichen muss. Die benötigten Daten zu den bewirteten Personen und dem Bewirtungsanlass lassen sich mobil direkt in der App ergänzen.

Maximale Einfachheit für Mitarbeiter und Unternehmen
Mit dine+go erfüllt AirPlus eine der Kernforderungen für zukünftiges Geschäftsreisenmanagement. So müssen steigende Compliance-Anforderungen in Unternehmen in Einklang mit der zunehmenden Forderung der Mitarbeiter nach grösstmöglicher Einfachheit gebracht werden. Auch für das Unternehmen ist die Abrechnung von Geschäftsessen oft mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden. Nicht selten müssen Rechnungen aufgrund von Fehlern neu angefordert werden, um steuerlich einwandfrei zu sein. Gleichzeitig können Unternehmen die Einhaltung der Reiserichtlinien besser nachvollziehen oder mit Dienstleistern eine mögliche Senkung der Kosten verhandeln. Die innovative Technologie von dine+go bietet eine Lösung, die Komfort und Compliance vereint. Bereits 2017 startete dine+go mit seiner Lösung im Pilot in den deutschen Städten Berlin, Frankfurt und Hamburg. Noch im zweiten Quartal 2018 folgt der Roll-Out in Frankeich. (AirPlus/mc/hfu)

Über AirPlus International:
AirPlus ist ein führender internationaler Anbieter von Lösungen für das tägliche Management von Geschäftsreisen. 51‘000 Firmenkunden setzen bei der Bezahlung und Auswertung ihrer Geschäftsreisen auf AirPlus. Unter der Marke AirPlus International werden die Produkte und Dienstleistungen weltweit vertrieben. Der AirPlus Company Account ist das erfolgreichste Abrechnungskonto innerhalb des UATP. Weitere Informationen auf www.airplus.com.

Über dine+go:
dine+go ist ein Digital Venture von AirPlus International, das sich auf das Management von Geschäftsessen spezialisiert hat. Die App dine+go bietet mehr Komfort für den Reisenden und mehr Compliance für das Unternehmen. www.dineandgo.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.