200‘000 Fr. für die innovativsten Köpfe der Schweiz

Startup
(lassedesignen - Fotolia.com)

(lassedesignen – Fotolia.com)

Winterthur – Startkapital für innovative Schweizer Jungunternehmerinnen und -unternehmer: AXA Winterthur, Axpo, PostFinance und STARTUPS.CH zeichnen die vier besten Geschäftsideen der Schweiz mit je 50‘000 Franken aus. Die Förderbeiträge werden an den SWISS STARTUPS AWARDS 2015 verliehen. Die Wahl der Preisträger erfolgt  durch  renommierte Experten-Jurys.

Am 29. Oktober 2015 werden im Rahmen der SWISS STARTUPS AWARDS insgesamt 200‘000 Franken Preisgeld in bar zur Verteilung gelangen. Sie bilden ein Startkapital für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer, die die Jurys mit ihren Ideen zu überzeugen vermochten. Vergeben werden vier Preise à je 50‘000 Franken:

  • Der AXA Innovation Award für die innovativste Geschäftsidee. Als führender Schweizer Versicherer sucht die AXA Winterthur bereits zum fünften Mal innovative Geschäftsideen aus allen Branchen.
  • Der Axpo Energy Award für Startups in der Energiebranche. Axpo, ein führendes Schweizer Energieunternehmen, verleiht seinen Preis zum dritten Mal. Er honoriert innovative Geschäftsideen in den Bereichen Energieproduktion, Energietechnik, Energieübertragung, Energiespeicherung sowie Elektrotechnik.
  • Der PostFinance Digital Business Award zeichnet die cleverste Geschäftsidee im Bereich digitaler Unterstützungs- und Geschäftsprozesse aus. Ob Vermarktung, Bestellung, Kauf- und Verkaufsplattformen, Zahlungslösungen, Logistik oder Kundenbetreuung: In Frage kommen zukunftsgerichtete Ideen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. PostFinance verleiht den PostFinance Digital Business Award zum zweiten Mal.
  • Der STARTUPS.CH Award für die beste Schweizer Geschäftsidee im Small-Business-Bereich. Als führende Schweizer Gründerplattform zeichnet STARTUPS.CH bereits zum sechsten Mal die/den innovativste(n) Kleinunternehmer(in) aus.

Selektionierung durch Fach- und Experten-Jurys
Bis zum 14. Juni 2015 haben Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer in der ganzen Schweiz die Möglichkeit, ihren Businessplan in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch unter www.swiss-startups-awards.ch einzureichen.

Anschliessend werden die eingereichten Vorschläge zunächst von Businessplan-Experten der Firma STARTUPS.CH evaluiert. Die jeweils besten 5 bis 6 Projekte dürfen sich im Halbfinal einer Fachjury präsentieren. Die hier Selektionierten werden dann von einer hochkarätigen Expertenjury bewertet, welche die drei Nominierten für den jeweiligen Award bestimmen. Für Geschäftsideen, die es knapp nicht geschafft haben, werden weitere Preise in Form von STARTUPS.CH-Gutscheinen für die Firmengründung vergeben. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.