9. Swiss Green Economy Symposium: «Nachhaltigkeit braucht geniale Köpfe und Ideen»

9. Swiss Green Economy Symposium: «Nachhaltigkeit braucht geniale Köpfe und Ideen»
(Bild: SGES)

Seit 2013 ist das SGES der umfassendste Wirtschaftsgipfel der Schweiz zum Thema Nachhaltigkeit. Er bringt Inspiration, Wissensvermittlung und Networking für Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft, die entscheiden, umsetzen und Innovationen vorantreiben.

2021 lautet das SGES-Motto «Nachhaltigkeit braucht geniale Köpfe» (Donnerstag 02.09.2021 und Freitag 03.09.2021 in Winterthur). In jedem von uns und in unseren Organisationen steckt viel Genialität. Wie mobilisieren wir diese, um die Herausforderungen der Nachhaltigkeit gewinnbringend zu bewältigen? Wie bilden wir herausragende Innovationsteams und Partnerschaften, um wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele zu erreichen? Profitieren sie vom Erfolgswissen und der Erfahrung von über 200 Persönlichkeiten und Experten. Lassen Sie sich u.a inspirieren von

  • Renate Amstutz, Direktorin Schweizerischer Städteverband
  • Prof. Dr. Gian-Luca Bona, Direktor Empa
  • Stadträtin Katrin Cometta, Vorsteherin Departement Sicherheit und Umwelt, Stadt Winterthur
  • Dr. Bernhard Eschermann, CTO ABB Global Business Area Process Automation
  • Erich Fehr, Stadtpräsident Biel
  • Regierungspräsidentin Jaqueline Fehr, Vorsteherin der Direktion der Justiz und des Innern, Kanton Zürich
  • Robert Grüneis, Geschäftsführer, Aspern Smart City Research, Wien
  • Botschafter Christian Frutiger, Vize Direktor DEZA
  • Alec von Graffenried, Stadtpräsident Bern
  • Aili Keskitalo, Präsidentin des Sami-Parlaments, Norwegen
  • Anna Krutikov, Head Sustainability Glencore
  • Michael Künzle, Stadtpräsident Winterthur
  • Christoph Mäder, Präsident economiesuisse
  • Dr. Christoph Loos, Verwaltungsratpräsident Hilti, Liechtenstein
  • Prof. Dr. Jean-Marc Piveteau, Rektor ZHAW
  • Regierungsrat Dr. Jon Domenic Parolini, Vorsteher des Erziehungs-, Kultur- und Umweltschutzdepartements, Kanton Graubünden
  • Dr. Katrin Schneeberger, Direktorin Bundesamt für Umwelt
  • Dorothea Strauss, Head of Societal Engagement, Mitglied der Direktion, Die Mobiliar
  • Prof. Dr. Michael Süss, Verwaltungsratspräsident OC Oerlikon
  • Georges-Simon Ulrich, Direktor Bundesamt für Statistik
  • Thomas Vellacott, CEO WWF Schweiz
  • Regierungsrätin Carmen Walker Späh, Vorsteherin der Volkswirtschaftsdirektion, Kanton Zürich
  • Fabrice Zumbrunnen, CEO und Präsident der Generaldirektion, Migros-Genossenschafts-Bund

(Programm SGES 2021, Anmeldung)

Profitieren Sie von der Vielfalt am SGES-Symposium: Inspirierende Referate, spannende Panels, Innovationsausstellung und 16 Innovationsforen voller Interaktion, z.B. am 02.09.2021:

IF.04 Urbane Logistik: Wie sichern wir sie nachhaltig? u.a. mit Dr. W. Anreiter, Amt f. Mobilität Kt. Zürich; T. Clemens Quickpac; J. Röthlisberger, Direktor Astra; Prof. Dr. M. Scherrer, ZHAW; A. Schindler, Direktorin Stadtentwicklung Zürich

IF.05 Nachhaltig Finanzieren und Investieren: Wie erzeugen wir Wirkung in der Realwirtschaft? u.a. mit Dr. S. Bilo, GL Mitglied responsAbility Investments; C. Bolli, Head Responsible Investing, Swiss Re; J. Gasser, CEO Schweizerische Bankiervereinigung; Dr. G. Niederbäumer, Schweizerischer Versicherungsverband; Dr. S. Vannoni, Direktor Cemsuisse

IF.06 Liechtenstein: Wie kann ein Wirtschaftsraum nachhaltig werden? u.a. mit Botschafterin Dr. Frick; F. Frick, Co-CEO Hoval; M. Henck, CEO Hilcona; O. de Perregaux, CEO LGT

IF.10 Nachhaltige Energie- und Ressourcenbeschaffung: Wie lösen wir Herausforderungen partnerschaftlich? (Stakeholderdialog) u.a. mit T. Hentschel, Global Program Manager Better Gold Initiative, Kolumbien; M.-C. Kaninda, Head of Corporate Affairs Democratic Republic of Congo, Glencore; A. Keskitalo, Präsidentin des Sami-Parlaments, Norwegen; A. Stiefel, Leiter Amt für Umweltschutz Stadt Bern; C. Wiedmer, Co-Geschäftsführer, Gesellschaft für bedrohte Völker

Weitere Innovationsforen sind:

  • IF.01 Gesundheitssysteme: Was ist für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung nötig?
  • IF.02 CO2-neutrale Lebensmittel(ketten): Ist das erreichbar??
  • IF.03 Sanieren / Finanzierung von Netto-Null 2050 (am 03.09)
  • IF.07 Kommunikation: Wie wird Nachhaltigkeit wirkungsvoll kommuniziert?
  • IF.08 Smart Cities: Geniale Ideen für smarte nachhaltige Stadtentwicklungen Teil I (am 02.09)
  • IF.08 Smart Cities: Geniale Ideen für smarte nachhaltige Stadtentwicklungen Teil II (am 03.09)
  • IF.09 Transformation von Gemeinden zur Klimaneutralität
  • IF.12 Kreislaufwirtschaft Schweiz: Wie werden wir besser?
  • IF.13 Kreativ- & Kulturwirtschaft: Was ist ihr Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung?
  • IF.15 Drohnen: Bringen sie Nachhaltigkeit aus der Luft? (Stakeholderdialog)
  • IF.16 Kreislaufwirtschaft und Bauen: Wie kommen wir voran? (am 03.09)
  • IF.17 Kunststoff auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft: Wie kommen wir weiter? (am 03.09)

Was ist der Nutzen und wie ist die Stimmung? Antworten geben die Statements aktueller Speaker und der Stimmungsfilm.

Ort und Datum: Winterthur;
Haupttag Donnerstag 02.09.2020, 08:15 – 17:45 mit 12 Innovationsforen, danach Networking-Apéro bis 19.00, Innovationsausstellung offen von 07.30 bis 19.00, ab 20.00 Kulturabend mit Musikern aus allen vier Landesteilen;
Folgetag Freitag 03.09.2021 mit 4 Innovationsforen: 08.15 bis 16:30

Anmeldung: Online, Mail oder gerne auch via 076 204 35 97

Wir freuen uns auf Sie und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.

Team Lifefair

PS: Wir beachten selbstverständlich die gesetzlichen Covid-Vorschriften in enger Absprache mit dem Theater Winterthur und der ZHAW. Über das Schutzkonzept informieren wir die Teilnehmenden rechtzeitig. Bitte melden Sie sich bei Fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.