Avis und Mobility Car Sharing: Hand in Hand für den Umweltschutz

Mobility Car Sharing

Glattbrugg – Seit über 15 Jahren leistet Avis, eine der weltweit führenden Autovermietungen, ihren Teil für den Umweltschutz. Mithilfe von kontinuierlichen Messungen der durch Avis und ihren Kunden erzeugten CO2-Emissionen und entsprechenden Gegenmassnahmen reduziert die Autovermietung den Ausstoss aktiv. Neben einem internen Einsparungskonzept und dem Einsatz von umweltfreundlichen Technologien kompensiert Avis in der Schweiz seit 2006 zudem alle CO2-Emissionen von Automieten, die von Mobility-Kunden getätigt werden. Mit dem Beitrag unterstützt Avis ein Umweltschutzprojekt in China, bei dem die Freisetzung von Methan in die Atmosphäre unterbunden und das Gas stattdessen zu Energie und Wärme für lokale Industriebetriebe und Privathaushalte umgewandet wird.

Der Klima-Gipfel 2011 in Durban, Südafrika, brachte nur kleine Fortschritte für das Projekt der internationalen CO2-Emissionsreduktion. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen und Privatpersonen ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten. Avis hat es sich zum Ziel gemacht, den eigenen CO2-Fussabdruck möglichst klein zu halten. Gemeinsam mit ihrem Partner Mobility Car Sharing kompensiert Avis die CO2-Emissionen aller Automieten in der Schweiz, die durch Mobility- Kunden getätigt werden. Dies ermöglicht die Investition in ein Umweltschutzprojekt in der chinesischen Provinz Liaoning.

«We try harder» 
Über die Hälfte der benötigten Energie in China wird durch die Verbrennung von Kohle erzeugt. Dabei entstehen pro Jahr durchschnittlich 10,6 Billionen m3 an umweltschädlichem Methangas. Um die Freisetzung in die Atmosphäre zu unterbinden, wird dieses in Form eines Umweltschutzprojekts, welches von Avis unterstützt wird, in Energie und Wärme umgewandelt, mit welchen private Haushalte und lokale Industriebetriebe versorgt werden. Damit profitiert die lokale Bevölkerung von erneuerbarer und vor allem sauberer Energie, neuen Arbeitsplätzen und einer verbesserten lokalen Infrastruktur.

„Der Umweltschutz ist uns seit langem ein grosses Anliegen. Deshalb sind wir stolz darauf, in der Schweiz mit unserem Partner Mobility Car Sharing und dem Projekt im chinesischen Liaoning einen weiteren Beitrag zur internationalen Emissionsreduktion leisten zu können. ,We Try Harder‘ ist − wie in allen anderen Geschäftsbereichen − unsere Devise, um die Welt ein bisschen grüner zu machen“, erklärt Martin Gruber, Managing Director von Avis Deutschland, Schweiz, Österreich und der Tschechischen Republik.

Über Avis
Avis Car Rental betreibt eine der weltweit bekanntesten Autovermietungen mit ungefähr 5’200 Stationen in über 165 Ländern. Avis steht für eine lange Historie von Innovationen in der Mietwagenbranche und ist eine der weltweit stärksten Brands für Kundenbindung. Avis gehört zur Avis Budget Group, Inc. (NASDAQ: CAR), welche die Marke weltweit betreibt und lizenziert. Weitere Informationen unter www.avis.ch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.