BKW-Tochter sol-E Suisse mit Projekten

Wasserkraft

Bern – Die BKW-Tochter sol-E Suisse will in der Neuenburger Gemeinde Boudry ein Wasserkraftwerk an der Areuse bauen. Das Unternehmen hat zusammen mit der Standortgemeinde ein Konzessions- und Baugesuch bei den kantonalen Behörden eingereicht.

Das geplante Kraftwerk nutzt das Gefälle des Esserts-Wasserfalls der Areuse, wie die BKW am Freitag mitteilte. Die Anlage soll den Strombedarf von etwa 460 Haushalten abdecken. Die Investitionskosten werden auf 4,3 Mio CHF geschätzt. Die Inbetriebnahme soll im Winter 2014 erfolgen.

Holzwärmeverbund in der Gemeinde Erlach
Ein weiteres Projekt verfolgt die BKW-Tochter im Bereich der neuen erneuerbaren Energien. Sol-E Suisse hat mit der Gemeinde Erlach einen Zusammenarbeitsvertrag für eine Projektpartnerschaft unterzeichnet. Ziel dieser Partnerschaft sei es, einen Holzwärmeverbund zu realisieren, so das Unternehmen. Dabei soll die CO2-neutrale Fernwärme aus einheimischen Holzschnitzeln erzeugt werden. Derzeit prüft sol-E Suisse eine von der Gemeinde Erlach erstellte Machbarkeitsanalyse. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.