boneArtis gewinnt den Zentralschweizer Neuunternehmer-Preis

SZKB

Marcelin Draenert (rechts) erhält aus den Händen von Gewerbe-Treuhand-Chef Bruno Käch den Siegercheck über 10’000 Franken (Foto: apimedia).

Schwyz – Der von der Gewerbe-Treuhand AG verliehene Zentralschweizer Neuunternehmer-Preis geht in diesem Jahr in den Kanton Schwyz. Marcelin Draenert von der boneArtis AG aus Brunnen wird für seine unternehmerische Leistung ausgezeichnet. Die boneArtis AG wurde von der Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank mitgegründet und finanziert.

Die Jury unter dem Vorsitz von Unternehmer und Nationalratspräsident Ruedi Lustenberger hat entschieden. Sie hat am Dienstag Abend in der Messe Luzern den 33-jährigen Dr. Marcelin Draenert aus Brunnen zum Zentralschweizer Neuunternehmer gekürt. Marcelin Draenert leitet die boneArtis AG, die Knochenersatzmaterialien und Keramiken für den Einsatz in der Human- und Tiermedizin produziert und vertreibt. Das Medizinaltechnologie-Unternehmen verfügt über eine breite Palette an patentierten Technologien und Produkten, die von namhaften Konzernen weltweit vertrieben werden.

Der Neuunternehmer-Preis zeichnet unternehmerische Ideen und überdurchschnittliches Engagement aus und wird seit 1994 unter Federführung der Gewerbe-Treuhand AG verliehen. Mit boneArtis wird erst zum zweiten Mal ein Unternehmen aus dem Kanton Schwyz ausgezeichnet.

Dieses Ergebnis ist auch für die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank sehr erfreulich. boneArtis ist 2009 von der Familie Draenert und der Innovationsstiftung in Brunnen gegründet worden. Die Innovationsstiftung hat den Aufbau der ersten Produktionsstätte in Brunnen finanziert und den Ausbau des Unternehmens tatkräftig unterstützt. (SZKB/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.