Gründungen: Dienstleister im Höhenflug

Gründungen: Dienstleister im Höhenflug
(Bild: © cirquedesprit - Fotolia.com)

Urdorf – Die Dienstleistungsbranche in der Schweiz boomt: Bei den Neugründungen im ersten Halbjahr 2018 zeigt sich ein klares Bild. Persönliche Dienstleister, Gesundheitsdienste, Informatikdienstleister, Unternehmensdienstleister und Sozialdienste, aber auch das Gastgewerbe sowie Reparaturdienste und Ausbildungsdienste weisen eine überdurchschnittliche Gründungsrate auf. Dies geht aus einer am Freitag veröffentlichten Studie des Wirtschaftsinformationsdienstes Bisnode D&B hervor.

Demnach kam es von Januar bis Juni insgesamt zu 22’270 Neueintragungen von Unternehmungen ins Handelsregister – ein Plus von zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr. Doch nicht nur die Gründungen, sondern auch die Firmenpleiten stiegen leicht an. Über 2’457 Betriebe musste ein Insolvenzverfahren eröffnet werden, was einer Zunahme um ein Prozent entspricht. Was das Pleiterisiko betrifft, zeichnen besonders das Baugewerbe, das Gastgewerbe sowie die Handwerker ein schlechtes Bild, herrscht in diesen Branchen doch ein mehr als zweifach erhöhtes Risiko eines Konkurses. (Bisnode D&B)

Komplette Studie: Konkurse und Gründungen per Juni 2018 (pdf)

Bisnode D&B

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.