HSG: Neues Diplomprogramm für Nachhaltiges Management

Nachhaltigkeit

St. Gallen – Das Institut für Wirtschaft und Ökologie der Universität St.Gallen (IWÖ-HSG) und die Business School Lausanne (BSL) lancieren ein englischsprachiges Weiterbildungsprogramm. Das «Diploma in Advanced Studies in Sustainable Business BSL-HSG» beginnt im September 2011.

Das neue Diplomprogramm vermittelt Wissen über verschiedene Bereiche des nachhaltigen Wirtschaftens und entwickelt gleichzeitig die hierfür erforderlichen Führungskompetenzen auf dem Gebiet des «Change Management». Das Gelernte wenden die Teilnehmer im Praxismodul gleich an, indem sie konkrete Nachhaltigkeitsprojekte in Unternehmen oder Nichtregierungsorganisationen bearbeiten.

Veränderungswissen in der Praxis anwenden
Das einjährige, berufsbegleitende Programm richtet sich an Teilnehmer mit Universitätsabschluss oder ähnlicher Qualifikation, die drei Jahre Berufserfahrung auf Geschäftsleitungsebene oder Arbeitserfahrung von sechs Jahren mitbringen. Mehr als die Hälfte des Programms findet ausserhalb der Lehrräume statt, wobei neben den fachlich ausgewiesenen Dozenten auch gesellschaftliche Anspruchsgruppen einbezogen werden. Insgesamt umfasst das Programm dreizehn zweitägige Module sowie das Praxisprojekt. Beginn des Programms ist jeweils im September und Februar.

Das Programm wird erstmals im September 20111 angeboten
Die Anmeldung läuft bereits. Prof. Dr. Thomas Dyllick vom Institut für Wirtschaft und Ökologie an der Universität St.Gallen (HSG) und Dr. Katrin Muff, Dekanin der Business School Lausanne, haben das Programm gemeinsam mit einem breiten Kreis von Fachleuten entwickelt. Dr. Madelon Evers, Business School Lausanne, leitet das Diplomprogramm. «Den Schwerpunkt bildet ein reales Nachhaltigkeitsprojekt, in dem die Teilnehmer ihr Fachwissen erweitern und Führungskompetenzen entwickeln, um einen Wandel herbeizuführen», sagt Madelon Evers. «Wenn die Teilnehmer auf dem vermittelten Wissen und den erprobten Führungskompetenzen aufbauen, wird das Programm weitreichend Auswirkungen in der Praxis haben.»

Nachhaltigkeit in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung verankern
Lanciert wurde das neue Programm für nachhaltige Wirtschaft von zwei Mitbegründern des World Business School Council for Sustainable Business (WBSCSB), der Universität St.Gallen und der Business School Lausanne. Diese Vereinigung bringt Business School Dekane und Vordenker aus Wissenschaft, Wirtschaft und anderen Organisationen aus aller Welt zusammen, um das Thema Nachhaltigkeit besser in der betriebswirtschaftlichen Ausbildung zu verankern. (HSG/mc/ss)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.