Implenia gewinnt Swica als Ankermieterin in der Lokstadt

Implenia
Direkt an der Zürcherstrasse entsteht hinter der denkmalgeschützten Fassade das Haus „Elefant“. SWICA mietet rund die Hälfte der Dienstleistungsflächen im Zentrum von Winterthur (Bild: Implenia).

Dietlikon – Implenia hat mit der Winterthurer Gesundheitsorganisation Swica einen Mietvertrag für Büroflächen im Haus „Elefant“ im neu entstehenden Stadtteil Lokstadt unterzeichnet. Nach dem Entscheid des Kantons Zürich, die Lokstadt nicht als künftigen Standort der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW zu berücksichtigen, hat Implenia damit eine Alternative gefunden.

Direkt an der Zürcherstrasse entstehen hinter der denkmalgeschützten Fassade attraktive und moderne Dienstleistungsflächen. Die Bauarbeiten für das Bürohaus „Elefant“ starten 2020 und werden bis 2022 dauern. Swica wird rund 5000 Quadratmeter oder rund die Hälfte der Büroflächen nutzen. Mit der neuen Ankermieterin steigert Implenia die Attraktivität des Bürogebäudes und positioniert es optimal für den kommenden Investorenwettbewerb. Aktuell laufen für den neuen Stadtteil zwei Architekturwettbewerbe: für das Bürogebäude „Elefant“ und für das Wohnhochhaus „Bigboy“. Die Jurierung der Projekte erfolgt voraussichtlich im Juli 2018 in Zusammenarbeit mit der Stadt Winterthur.

Im Haus „Krokodil“ sind bereits nach wenigen Wochen alle 56 Eigentumswohnungen verkauft. Neben den Eigentumswohnungen entsteht im Gebäude, zusammen mit zwei Winterthurer Genossenschaften und einer Anlagestiftung, gemeinnütziger und nachhaltiger Raum für Wohnen und Arbeiten. Im Sommer 2018 findet die Grundsteinlegung für das Haus „Krokodil“ statt, dem ersten Gebäude der Lokstadt.

Das Gesamtprojekt Lokstadt wird nach dem SIA-Effizienzpfad Energie realisiert. Es wird zudem das erste zertifizierte 2000-Watt-Areal in Winterthur sein. (Implenia/mc/pg)

Implenia
Firmeninformationen bei monetas
Lokstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.