Kanton Waadt plant drei neue Windparks

Mont Crosin
Windkraftanlage der BKW-Tochter Juvent SA auf dem Mont Crosin.

Lausanne – Der Kanton Waadt setzt auf Windenergie: Er hat drei Windkraftparks offiziell in seine Planung aufgenommen. Diese haben ein theoretisches Potenzial von 240 Gigawattstunden (GWh) und könnten rund sechs Prozent des Energiebedarfs des Kantons decken.

Die drei Windparks Eoljorat Sud, Tous-Vents und Bel Coster sind die ersten einer ganzen Serie von Windparks, teilten die Waadtländer Behörden am Montag mit. Ein vierter, der Windpark Vaudair, sei auf «gutem Weg», um von den Behörden grünes Licht zu erhalten, hiess es weiter. Hingegen stocke das Projekt Sainte-Croix wegen zahlreicher Einsprachen.

Zwei Eingabe-Fristen festgelegt
Der Windpark Eoljorat Sud – ein Projekt der Industriellen Betriebe Lausanne – liegt im Norden Lausannes. Tous-Vents bei Yverdon und Bel Coster bei Vallorbe sind beides Projekte des Energiekonzerns Alpiq. Der Kanton hat zwei Fristen, 30. April und 31. Oktober 2011, für die Eingaben für Windparks festgelegt. Bis zum 30. April sind laut Communiqué 45 Projekte bei den Behörden eingegangen. Einige davon wurden abgelehnt, für die Mehrheit jedoch beantragte der Kanton zusätzliche Informationen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.