m-way bringt erste smartdrive App heraus

m-way

Zürich – m-way lanciert eine Spass machende App zur Förderung umweltbewussten Fahrens: Der knuffige Eisbär Fred hilft Autofahrern als ständiger Begleiter, Treibstoff zu sparen und die Umwelt zu schonen. Auch Velofahrer können von Fred profitieren, denn diese gesunde und umweltschonende Art der Fortbewegung wird besonders durch Preise und Rabatte bei m-way belohnt.

Man muss ihn einfach lieben: Fred, den süssen kleinen Eisbären auf seiner Eisscholle. Doch Fred kann mehr als nur niedlich sein: In seiner App bringt er auf spielerische Art und Weise Autofahrer dazu, sich mit ihrem Fahrstil auseinander zu setzen: registriert das Fahrverhalten aufmerksam: Ruppiges Fahren und abrupte Bremsmanöver ärgern Fred, bei radikaler Fahrweise plumpst er gar ins kalte Polarwasser – worauf Fred mit entsprechender Empörung lauthals protestiert. Bei einer sanften Fahrweise hingegen freut sich Fred und wird mit Fischen belohnt.

Klimafreundliches Fahren zahlt sich aus
Die Mühe lohnt sich: Je mehr Fische Fred verspeist, desto höher steigt der Punktestand. Diese Punkte können in m-way Shops gegen Rabatte und Preise eingelöst werden. Somit zahlt sich klimafreundliches Fahren dreifach aus: Die Umwelt freut sich über reduzierte Emissionen. Der Geldbeutel freut sich über den niedrigeren Treibstoffverbrauch. Der erfolgreiche App-Nutzer erspielt sich Vorteile für den nächsten Kauf eines der top High-Tech Fahrzeuge der grossen m-way Produktpalette.

Auch an Velofahrer hat Fred gedacht: Mit dem Velomodus werden die Benutzer dazu motiviert, ihr Auto zur Abwechslung auch mal in der Garage stehen zu lassen und in die Pedale zu treten. Und auch dies zahlt sich aus: Wenn sich der Fahrer auf diese Weise besonders umweltschonend fortbewegt, bekommt Fred überdurchschnittlich viele Fische.

Die App ist ab sofort gratis im Apple App Store und im Android Market Place erhältlich. (m-way/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.