Migros-Restaurant auf dem Monte Generoso eröffnet am 8. April

Migros
Panoramarestaurant „Fiore di pietra" auf dem Monte Generoso. (Foto: Enrico Cano)

Zürich – Ab dem kommenden Wochenende ist das vom weltberühmten Architekten Mario Botta entworfene Migros-Panoramarestaurant „Fiore di pietra» auf dem Monte Generoso im Tessin geöffnet. Es ersetzt das frühere Hotel.

Die „Fiore di pietra“ (Steinblume) verfügt über eine achteckige Grundfläche, deren zentrale Räume von „Blütenblättern“ umschlossen werden. An der Ostseite lässt die „Blütenkrone“ Platz für eine Terrasse, die dem Verlauf des Berggrats folgt. Das Tragwerk aus Stahlbeton ist mit grauem Naturstein verkleidet. Die einzelnen Türme sind mit grosszügig verglasten Flächen verbunden, die eine 360-Grad-Panoramasicht zulassen: im Süden auf die Mailänder Poebene, im Norden auf den Luganersee und die Alpen.

Für Botta, der nicht nur das Gebäude, sondern auch die Innenausstattung entwarf, war die Umsetzung dieses Projekts auf dem Monte Generoso eine Rückkehr zu den eigenen Wurzeln: Diesen Berg hatte er in seiner Jugendzeit mit Freunden bestiegen, um auf dem Gipfel den spektakulären Sonnenaufgang zu erleben. (mc/pg)

Monte Generoso

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.