myNewEnergy.ch lanciert Online-Stromvergleichsdienst

myNewEnergy.ch

(Foto: zvg)

Zürich – Das Comparis Spin-Off myNewEnergy.ch hat am Dienstag seinen Online-Stromvergleichsdienst lanciert. Stromprodukte von lokalen und nationalen Anbietern können nach Preis und Eigenschaften gewählt und gleich online bestellt werden. Die myNewEnergy-Note zeigt zudem an, welche Produkte die Energiewende unterstützen und ökologisch top sind.

Mit myNewEnergy.ch können Privatkunden und KMUs die Qualität und das Preis/Leistungsverhältnis verschiedener Schweizer Stromprodukte einschätzen und vergleichen – analog zu den Portalen, auf denen Krankenkassenprämien oder Handytarife verglichen werden. Die für den Vergleich und die Benotung nötigen Daten werden erstmalig in diesem Umfang zur Verfügung gestellt. myNewEnergy hat hierfür über 1000 Tarife erfasst, analysiert und ausgewertet, wie es in einer Mitteilung heisst.

Unkompliziert das optimale Stromprodukt bestellen
Viele Konsumenten wissen nicht, dass die Schweizer Stromversorgungsunternehmen in den letzten Jahren immer mehr Produkte mit verschiedenen Strom-Qualitäten und Preisen eingeführt haben. Zudem können Stromkunden in der ganzen Schweiz Ökostrom-Zertifikatsprodukte (Mehrwertprodukte) von einem anderen Anbieter beziehen, der nicht ihr bisheriger Versorger ist. Mit myNewEnergy.ch kann man nach dem Vergleich das optimale Stromprodukt online bestellen. Das Portal hat bis dato mit EKZ, Green Energy Marketplace, ewz, St.Galler Stadtwerke, Energie Thun und Energie Thurgau (EKT) entsprechende Verträge abgeschlossen.

Schneller zur Energiewende
Mit der myNewEnergy-Note können Stromkunden sehen, welche Produkte die Energiewende optimal unterstützen und auch ökologisch top sind. Die Note wurde gemeinsam mit verschiedenen Interessensgruppen entwickelt. Im Moment gehören fünf grosse Energieversorger (EKZ, BKW, ewz, St. Galler Stadtwerke und Energie Thurgau), Greenpeace, WWF, der Verein für umweltgerechte Energie, die Schweizerische Energie Stiftung, K-Tipp, das Bundesamt für Energie und weitere dazu. Das Gremium begleitet den Prozess auch weiterhin.

Mit einem Wechsel zu ökologischem Strom, den fast alle Stromversorger anbieten, kann jeder bereits heute einen aktiven Beitrag zur Energiewende und zum Ausstieg aus der Kernkraft und CO2-belasteten Energieträgern leisten. Für die Energiewende besonders nützlich ist auch der über das Portal bestellbare Ökostrom von Drittanbietern.

Mit der Erfassung der Produktinformationen der grössten Schweizer Energieversorger bildet myNewEnergy zum heutigen Start ca. 70 Prozent des Schweizer Marktes ab. Täglich erfasst das Team weitere Produktinformationen der ungefähr 800 Energieversorger. (myNewEnergy.ch/mc/pg)

Über myNewEnergy
myNewEnergy wurde von Dr. Christina Marchand, Dr. Oliver Marchand, Roger Schmid, Willy Bischofberger und South Pole Carbon gegründet. Die Gründer haben langjährige Erfahrung im Strom- und Vergleichsmarkt. Vorarbeiten zum Projekt fanden noch bei comparis.ch statt, wo Christina Marchand während 12 Jahren tätig war. Comparis entschied jedoch, das Thema Strom nicht weiter selbst zu entwickeln, sondern der langjährigen Mitarbeiterin die Möglichkeit zu geben, den Stromvergleich in einer separaten Firma aufzubauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.