Neuer Regionaler Naturpark Schaffhausen

Regionaler Naturpark Schaffhausen.
Regionaler Naturpark Schaffhausen. (Foto: Schweiz Tourismus)

Bern – Per 1. Januar 2018 wird der Regionale Naturpark Schaffhausen als Park von nationaler Bedeutung anerkannt und der Regionale Naturpark UNESCO Biosphäre Entlebuch (LU) nimmt seine zweite zehnjährige Betriebsphase auf. Das Bundesamt für Umwelt BAFU hat die entsprechenden Gesuche der Kantone Schaffhausen und Luzern gutgeheissen.

Der Regionale Naturpark Schaffhausen erhält per 1. Januar 2018 vom Bundesamt für Umwelt BAFU das Parklabel und nimmt seinen Betrieb definitiv auf. Er ist der erste länderübergreifende Naturpark der Schweiz: Sein Gebiet umfasst 15 Gemeinden, darunter auch die deutschen Gemeinden Jestetten und Lotstetten. Es handelt sich zudem um den ersten Park im Nordosten der Schweiz.

Die UNESCO Biosphäre Entlebuch gilt nach schweizerischem Recht ebenfalls als Regionaler Naturpark. Sie wurde bereits 2008 als Park von nationaler Bedeutung anerkannt. Das BAFU hat das Gesuch von Kanton und Parkträgerschaft für die Labelerneuerung geprüft: Die UNESCO Biosphäre Entlebuch startet als erster Park per 2018 in die zweite 10-jährige Betriebsphase. (BAFU/mc)

Pärke von nationaler Bedeutung
Netzwerk Schweizer Pärke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.