New Work Award sucht innovative Konzepte für die neue Arbeitswelt

Thomas Vollmoeller
XING-CEO Thomas Vollmoeller. (Bild © XING)

XING-CEO Thomas Vollmoeller. (Bild © XING)

Zürich – Die Arbeitswelt befindet sich im Umbruch. Freiheitsgrade werden wichtiger als Statussymbole. Loyalitäten gegenüber Arbeitgebern nehmen ab. Lebensqualität und Vereinbarkeit von Freizeit und Beruf sind für viele Arbeitnehmer wichtiger als ein hohes Gehalt. Tradierte Arbeitskonzepte und -organisationen erweisen sich als zunehmend ungeeignet, diesem vielschichtigen Wertewandel zu folgen. Gemeinsam mit den Medienpartnern FOCUS und Human Resources Manager verleiht XING, das führende berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum, zum zweiten Mal den New Work Award: Gesucht werden innovative, zukunftsweisende Ansätze, wie Arbeit in Zukunft geregelt werden kann.

Konzeptionell getragen wird der New Work Award vom Ideenlabor – ein Gremium renommierter Arbeitsmarkt-Experten – rund um Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom, und Thomas Vollmoeller, CEO der XING AG. Unternehmen aller Branchen und Grössen sind aufgerufen, ihre Initiative bis zum 14. November einzureichen. Das Ideenlabor fungiert als Wettbewerbsjury und wählt zunächst die besten Einreichungen aus. Im Anschluss entscheidet die Online-Community in einem Abstimmungsverfahren, welche Unternehmen sie dieses Jahr überzeugt haben.

Wettbewerb um zukunftsweisende Arbeitskonzepte im deutschsprachigen Raum
Gesucht werden Unternehmen, die Arbeit anders organisieren, beispielsweise nicht in den traditionellen, hierarchischen Strukturen arbeiten. Egal, ob Geschäftsführer, HR-Verantwortlicher oder Mitarbeiter. Jeder, der überzeugt davon ist, dass in seinem Unternehmen Projekte und Konzepte so neu, innovativ oder zukunftsweisend sind, dass sie dazu dienen, Vorbild für andere Unternehmen sein können, kann sich beim New Work Award bewerben. Die Teilnahme ist für Unternehmen kostenfrei. Informationen rund um die Bewerbung zum Award werden auf der Internetseite zum Award bereitgestellt.

„Ideenlabor“ renommierter Arbeitsmarkt-Experten rund um Thomas Sattelberger fungiert als Jury
Die Jury setzt sich aus den Mitgliedern des Ideenlabors zusammen. Das Expertengremium setzt sich aus Vordenkern ihrer jeweiligen Zunft zusammen und wurde im Sommer 2013 unter Leitung von Thomas Sattelberger, ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom, und XING-CEO Dr. Thomas Vollmoeller ins Leben gerufen. Die weiteren Mitglieder des Ideenlabors sind:

  • Prof. Dr. Peter Kruse (nextpractice)
  • Tina Egolf (Podio)
  • Dr. Jörg Dräger (Bertelsmann Stiftung)
  • Gero Hesse (saatkorn)
  • sowie Birgit Gebhardt (Trendexpertin)

Das Ideenlabor bewertet alle Einreichungen und erstellt eine Shortlist der überzeugendsten Konzepte. Diese wird der Internet-Community zur finalen Bewertung und Wahl am Ende des Jahres präsentiert. Auf einem gemeinsamen Event des Nachrichtenmagazins FOCUS und XING im Januar 2015 werden die Gewinner des New Work Award geehrt.

Der New Work Award wurde im letzten Jahr erstmals von XING, dem führenden beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum, sowie seinen Partnern veranstaltet. Dabei wurden rund 200 Konzepte von Unternehmen eingereicht. An der abschliessenden Abstimmung beteiligten sich mehr als 30.000 Internetnutzer. Gewinner des New Work Awards war im letzten Jahr das Berliner Marketing-Startup 12Mnkys GmbH. (XING/mc/ps)

Über XING
XING ist das soziale Netzwerk für berufliche Kontakte. Rund 14 Millionen Mitglieder nutzen die Internet-Plattform weltweit für Geschäft, Job und Karriere, davon über 7 Millionen im deutschsprachigen Raum. Auf XING vernetzen sich Berufstätige aller Branchen, suchen und finden Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 50‘000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events. Betreiber der Plattform ist die XING AG. Das Unternehmen wurde 2003 in Hamburg gegründet, ist seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Im Dezember 2010 hat XING die in München ansässige amiando AG übernommen, Europas führenden Anbieter von Online-Eventmanagement und -Ticketing. Mit dem Kauf von Kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, hat XING seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting weiter gestärkt. Weitere Informationen finden Sie unter www.xing.com.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.