Oracle: Für eine transparente, sichere und offene Zukunft!

Oracle: Für eine transparente, sichere und offene Zukunft!
von Hanspeter Kipfer, Geschäftsführer Oracle Schweiz

Mit der Covid-19 -Krise und den damit einhergehenden Auswirkungen auf die Wirtschaft, die alle Länder weltweit betrifft, haben Regierungen, Unternehmen und die Menschen den Wert und die Bedeutung digitaler Technologien erkannt. Immer mehr Unternehmen setzen dabei auf Cloud-Technologien. Jetzt müssen wir eine gemeinsame Zukunft bauen, die das Vertrauen aller Beteiligten hat. Die Zukunft der Cloud muss transparent, sicher und offen sein.

Aus dieser Perspektive und anlässlich des kürzlich abgehaltenen GAIA-X-Summits hat Oracle bekanntgegeben, dass es als „Day one“-Mitglied an dem europäischen Cloud-Projekt „GAIA-X“ teilnimmt, das von Frankreich und Deutschland mit Unterstützung der Europäischen Kommission initiiert wurde.

Förderung von Innovation und Datenschutz
Ziel ist es, mit Vertretern der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Regierungen der EU-Mitgliedsstaatenzusammenzuarbeiten, um ein föderiertes und sicheres europäisches Cloud-Ökosystem aufzubauen. Dies soll den höchsten Standards digitaler Souveränität entsprechen. Daten und Dienste sollen in einem Umfeld des Vertrauens zur Verfügung gestellt, gesammelt und gemeinsam genutzt werden, das sowohl den Schutz der Privatsphäre gewährleistet als auch Innovationen fördert. Es ist ein klarer Beweis für die offene und transparente Zusammenarbeit mit den europäischen und weltweit führenden Technologieakteuren bei der Entwicklung einer föderierten Cloud-Architektur, die diesem Projekt zum Erfolg verhelfen wird.

Sicherheit und multi-Cloud
Unsere Mitgliedschaft bei GAIA-X spiegelt eine gemeinsame Sichtweise wider, auf deren Grundlage wir unseren Kunden aus dem privaten und öffentlichen Sektor mit Hilfe fortschrittlicher Sicherheitstechnologien die Kontrolle über ihre Daten ermöglichen. Wir sind fest von einem Multi-Cloud-Ansatz überzeugt, wie unsere Partnerschaft mit anderen grossen Cloud-Anbietern wie zum Beispiel Atos und unsere Vereinbarungen mit Microsoft und VMware zeigen. Durch diesen offenen Ansatz profitieren Kunden von der Interoperabilität unterschiedlicher Cloud-Lösungen, und das bei ebenso grosser Elastizität wie Effizienz.

Unser Fokus liegt darauf, unseren Cloud-Kunden die Kontrolle über ihre Daten zu ermöglichen, einschliesslich Transparenz und Identifizierung des Speicherortes ihrer Daten, sowie Datenverschlüsselung und andere Datenschutz- und Sicherheitskontrollen. Darüber hinaus hat Oracle Richtlinien und Verfahren eingeführt, um höchste Sicherheit in der gesamten Lieferkette für Cloud-Dienste und -Zubehör zu gewährleisten.

Wir erweitern derzeit die Zahl unserer Rechenzentren, um die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser zu unterstützen. Neben den bestehenden Rechenzentren in der Schweiz wird Oracle im Jahr 2021 die neuesten, hochmodernen Rechenzentren in Schweden, Italien und Frankreich innerhalb der EU sowie in Israel, Südafrika und im Nahen Osten eröffnen, um jene in Grossbritannien und Deutschland und in den Niederlanden zu ergänzen. Es ist geplant, im Jahr 2021 weltweit 36 Rechenzentren zu betreiben, was die schnellste Expansion unter allen grossen Cloud-Anbietern darstellt.

Darüber hinaus bietet Oracle eine einzigartige [email protected]ösung für jene Unternehmen und Branchen, die ihre Daten in ihrer eigenen Umgebung speichern möchten. Dies bietet alle Vorteile und die Interoperabilität einer Public Cloud-Lösung (einschliesslich des Preismodells) mit Systemen, die von Oracle für einen Kunden in dessen eigenem Standort betrieben werden.

Cloud im Zentrum
Wir setzen uns dafür ein, unseren Kunden die Anwendungen und die Infrastruktur bereitzustellen, die es ihnen ermöglicht, aus ihren Daten einen Mehrwert für ihr Geschäft zu ziehen.

Heute ist es in der Schweiz und in Europa notwendig, unsere technologischen Umgebungen neu zu überdenken, mit der Cloud als Kernstück, damit wir die Grundlagen für das digitale Vertrauen von morgen schaffen können. GAIA-X ist ein wichtiger Weg, bei dem die Industrie zusammenarbeitet, um dieses Ziel zu erreichen.

Heute muss die Industrie eine „vertrauenswürdige“ Cloud entwerfen und bereitstellen und dabei den Prinzipien folgen, die wir bei unserem Cloud-Angebot bereits einhalten.

Heute muss die Industrie einen hochleistungsfähigen europäischen digitalen Raum für Unternehmen, Regierungen und Bürgerinnen und Bürger schaffen, in dem Daten transparent, frei und mit höchster Sicherheit zugänglich sind und verwaltet werden können. Heute muss die Industrie zur Beschleunigung der digitalen Transformation in Europa beitragen, einem wesentlichen Pfeiler der Erholung nach Covid-19 und eine unverzichtbare Voraussetzung für die Leistungsfähigkeit unserer Unternehmen und Organisationen sowie für das Entstehen neuer „unicornsmade in the European Union“.

Wir werden weiterhin dazu beitragen, eine transparente, sichere und offene Cloud aufzubauen. (Oracle/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.