Polaris investiert 28 Mio. US-Dollar in Brammo

Polaris investiert 28 Mio. US-Dollar in Brammo

Burgkirchen – Der amerikanische Elektro-Motorrad-Hersteller Brammo (Ashland/ Oregon) geht finanziell gestärkt in das Jahr 2012. Insgesamt 28 Millionen US-Dollar investierte jetzt der US-amerikanische Branchenprimus Polaris Inc. in den innovativen Elektro-Motorradhersteller Brammo und gibt damit der E-Branche starken Rückenwind.

Polaris, Weltmarktführer geländetauglicher Spezialfahrzeuge – darunter innovativer Schneefahrzeuge – sichert sich mit der Investition den unmittelbaren Zugriff auf die neueste Generation elektrischer Antriebe. Brammo ist einer der weltweit führenden Serienhersteller elektrisch betriebener Motorräder. In Produktionsstätten in Ungarn werden Motorräder für den europäischen Markt gefertigt. 2012 wird vom bayerischen Burgkirchen aus ein europaweites Vertriebsnetz aufgebaut. Die Brammo „Enertia“ ist weltweit das erste in Serie gefertigte Elektro-Motorrad, dass zu einem VK-Preis von deutlich unter 8.000,- Euro angeboten wird. (Brammo/mc/hfu)

Über Brammo:
Der Elektro-Motorrad-Hersteller aus Ashland im USBundesstaat Oregon ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Segment elektrisch betriebener High-End-Motorräder. Brammo-Motorräder gibt es derzeit sowohl als Straßen- wie auch Gelände-Versionen. Brammo-Motorräder sind die ersten elektrisch betriebenen Serien-Bikes weltweit, die über einen wassergekühltem Motor und 6-Gang-Schaltgetriebe verfügen. Die Produktion für den europäischen Markt erfolgt seit kurzem unter anderem in einer eigenen Fabrikation im ungarischen Sàrvàr. Sowohl bei den Reichweiten wie auch bei den anderen Leistungsparametern rangieren die mehrfach ausgezeichneten Brammo-Motorräder derzeit an der Weltspitze. Brammo ist eine kreative Ideenschmiede, die weltweit führende Ingenieure, Designer und Motorsportler unter einem Dach bündelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.