Raiffeisen verlängert Partnerschaft mit der Klimastiftung Schweiz

Heinz Huber
Heinz Huber, Vorsitzender der Geschäftsleitung Raiffeisen Schweiz. (Foto: zvg)

St.Gallen – Raiffeisen Schweiz hat die seit 2008 bestehende Kooperation mit der Klimastiftung Schweiz verlängert. Die Bankengruppe verpflichtet sich, weiterhin finanzielle Mittel aus der Rückverteilung der CO2-Lenkungsabgabe auf Brennstoffe an die Stiftung zu spenden. Die Klimastiftung fördert mit den Geldern KMU, welche konkrete Massnahmen oder innovative Produkte planen, um den Stromverbrauch und die Nutzung von fossilen Brennstoffen zu reduzieren. Damit leistet sie einen substantiellen Beitrag zur Erreichung des Ziels einer klimaneutralen Schweiz bis 2050.

Die Klimastiftung Schweiz wurde 2008 von elf grossen Dienstleistungsunternehmen gegründet, darunter auch Raiffeisen Schweiz. Mit ihrer Unterstützung der Klimastiftung fördert Raiffeisen den Klimaschutz im Inland, unterstützt KMU und steigert deren Wettbewerbsfähigkeit dank Innovation und Ressourceneffizienz. Seit Beginn der Partnerschaft hat Raiffeisen der Klimastiftung insgesamt bereits über 4.1 Millionen Franken gespendet. (Raiffeisen/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.