Realstone Swiss Property steigert Fondsvermögen und Ertrag

Hypotheken
(Bild: Pixabay)

 (Foto: Pixabay)

Zürich – Der Immobilien-Anlagefonds der Finanzgesellschaft Realstone, Realstone Swiss Property, hat das Fondsvermögen im Geschäftsjahr 2014/15 gesteigert. Per Ende März lag dieses bei 740 Mio CHF nach 671 Mio im Vorjahr. Der Ertrag sei um 13% auf 34,3 Mio CHF gestiegen, teilt Realstone am Mittwoch mit. Die Dividende beträgt wie im Vorjahr 3,80 CHF je Anteil.

Der Fonds setzt auf Wertschöpfung über den Erwerb von Wohnliegenschaften an erstklassigen urbanen Standorten sowie über das durch Sanierung und/oder raumplanerische Entwicklung gegebene Optimierungspotenzial im Zusammenhang mit Mietobjekten. Die Realisierung neuer Bauprojekte habe zur Verjüngung des Immobilienparks beigetragen, dessen durchschnittliches Betriebsalter von 30,2 Jahren per 31. März 2013 auf heute 27,5 Jahre gesunken ist.

Zur fortgesetzten Ertragssteigerung setze Realstone Swiss Property verstärkt auf Optimierung der Rentabilität durch Kapitalisierung eines ausgewogenen gewichteten Portfolios, das vorwiegend mit Immobilien bestückt ist, die kurz- oder mittelfristig ein Potenzial zur Erhöhung ihres Mietwertes aufweisen. Das Fondsvermögen besteht aktuell aus 51 Objekten, heisst es weiter.

Kapitalerhöhung
Der Anlagefonds führt zudem eine Kapitalerhöhung durch und emittiert maximal 766’323 neue Anteilsscheine, wie einem am Mittwoch in der „NZZ“ veröffentlichten Inserat zu entnehmen ist. Die derzeitigen Anteilseigner erhalten ein Bezugsrecht von einem neuen Anteil für fünf gehaltene Anteile. Der Zeichnungspreis beträgt 119,50 CHF. Die Bezugsfrist läuft vom 15. bis 23. Juni 2015 und die Bezugsrechte werden bis zum 22. Juni an der SIX gehandelt. Die Kotierung erfolgt per 30. Juni.

Der Immobilienfonds Realstone Swiss Property ist seit Februar 2010 an der Schweizer Börse SIX kotiert. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.