Arbeitnehmende bevorzugen Unternehmen mit sozialem Engagement

Garry Gürtler
Garry Gürtler, Regus Country Manager Switzerland. (Foto: Regus)

Zürich – Laut einer neuen Studie von Regus spielt es für Beschäftigte überall auf der Welt eine grosse Rolle, dass ihr Arbeitgeber sich gemeinnützig engagiert und über eine CSR-Strategie zur sozialen Verantwortung verfügt. Die Teilnehmer an der Studie berichten, dass sie bei zwei vergleichbaren Job-Angeboten dem Arbeitgeber den Vorzug geben würden, dessen Unternehmen sich nachweislich gemeinnützig engagiert und der Gesellschaft etwas wiedergibt.

Für etwa die Hälfte (46 Prozent) der insgesamt rund 237 Befragten ist es wichtig, dass ihr Arbeitgeber gemeinnützig tätig ist. Die soziale Verantwortung des Unternehmens ist für viele sogar ein Entscheidungskriterium für die Auswahl des Arbeitsortes. Beachtliche 42 Prozent sagen, dass sie bei zwei vergleichbaren Job-Angeboten dem Arbeitgeber den Vorzug geben würden, der sich gesellschaftlich mehr engagiert. Unternehmen mit nachweislichem Engagement für die Gemeinschaft sind daher besser aufgestellt, um für Top-Arbeitskräfte attraktiv zu sein und diese zu halten.

Zentrale Ergebnisse der Studie

  • Ein Drittel der Befragten möchte sich direkt in den Wohltätigkeitsprogrammen ihres Unternehmens engagieren.
  • 19 Prozent wünschen sich bessere Informationen.
  • 28 Prozent wissen CSR-Initiativen zu schätzen, aber für 19 Prozent sind die Informationen darüber unzureichend.
  • 10% wünschen sich bessere Informationen über die gemeinnützigen Aktivitäten und CSR-Initiativen anderer Teams.
  • Ein Drittel der Befragten sind der Auffassung, Unternehmen in ihrer Branche sollten sich mehr im Bereich CSR (27 Prozent) bzw. wohltätige Spenden (31 Prozent) engagieren.

Dazu ein Sprecher von Regus: „Die Beschäftigten von heute sind nicht von Egoismus getrieben, wenn sie klar und deutlich zum Ausdruck bringen, dass sie lieber für ein Unternehmen mit nachweislich gutem sozialen Engagement tätig sind. Die Beteiligung an karitativen Projekten und Initiativen erzeugt das positive Image einer verantwortungsvollen Organisation und trägt darüber hinaus dazu bei, dass die Beschäftigten stolz auf ihren Arbeitgeber sind.“

„Unternehmen müssen diese Bereitschaft zum sozialen Engagement aufgreifen und sicherstellen, dass die Beschäftigten ihre gemeinnützigen Initiativen und CSR-Projekte kennen. Darüber hinaus müssen Arbeitskräfte die Möglichkeit erhalten, sich direkt zu beteiligen. Mitarbeiter, die über die philanthropischen Aktivitäten ihres Arbeitgebers informiert sind, spüren mehr Erfüllung und Motivation bei ihrer Arbeit. Ausserdem bieten karitative Initiativen Management und Beschäftigten die Chance, gemeinsam für eine gute Sache zu arbeiten.“

Über Regus
Regus ist mit über 2‘850 Standorten in 107 Ländern und 1000 der weltweit führende Anbieter von flexiblen Arbeitsraumlösungen. Das Unternehmen betreut dabei rund 2,3 Millionen Mitglieder. Zu den Kunden zählen einige der erfolgreichsten Einzelunternehmer und Grosskonzerne der Welt. Regus Business Center in der Schweiz finden Sie in Basel, Carouge, Genf, Lausanne, Lugano, Luzern, Nyon, Pfäffikon SZ, Versoix, Winterthur, Zug und Zürich.
Durch die breite Palette an flexiblen Bürolösungen sowie eine zunehmende Anzahl mobiler, virtueller und Notfall-Büros finden Kunden von Regus immer die Lösung, die am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passt.
Regus wurde 1989 in Brüssel gegründet und ist an der Londoner Börse (London Stock Exchange) notiert. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Luxemburg. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.regus.ch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.