Renewable Energy Index Schweiz: Der Aufwärtstrend hält an

Solar-Energie

Bern – Der Aufwärtstrend in der erneuerbaren Energie und Energieeffizienz Branche hat auch im 3. Quartal 2013 angehalten. Mit 1.4 Punkten höher als im Vorquartal kommt der Renewable Energy Index im 3. Quartal 2013 auf einen Indexstand von 57.2 Zählern zu liegen. Damit liegt dieser wieder deutlich über der Wachstumszone von 50 Zählern. 

Während alle Subindizes in der Wachstumszone liegen, sind Unterschiede in der Entwicklung zu verzeichnen. Weiter an Dynamik gewonnen, hat die Komponente «Umsatz», «Lagerbestand» und «Lieferfristen».

Gute Prognose für Produktions- und Absatzzahlen
Ein Plus auf 53.5 Zähler verzeichnen «Lagerbestand» und «Lieferfristen» mit 3.5 resp. 1.4 Punkten, teilt die Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz mit. Die erstmals seit drei Quartalen wieder steigenden Lagerbestände können als Zeichen gewertet werden, dass die Firmen in den nächsten Monaten mit guten Produktions- und Absatzzahlen rechnen. Die Komponente «Umsatz» legt im 3. Quartal 2013 ebenfalls um 5.7 Punkte auf 61.9 Zähler zu. Damit hat sich das Umsatzwachstum in der Branche für erneuerbare Energien und Energieeffizienz im Vorquartalsvergleich nochmals beschleunigt.

Trotz stagnierenden Zahlen positive konjunkturelle Entwicklung
Etwas an Dynamik verloren haben dagegen die Komponenten «Auftragsbestand», «Beschäftigung» und «Export». Das Exportwachstum verschlechtert sich im 3. Quartal 2013 um 2.2 Punkte und erreicht einen Wert von 54.3 Zählern. Ebenfalls ein Minus von 1.7 Punkten verzeichnet die Komponente «Beschäftigung» und liegt damit neu bei 56.4 Zählern. Die seit Lancierung des Index anhaltend positive Dynamik der Beschäftigungsentwicklung in der Branche hat sich somit etwas abgeschwächt.

Die Komponente «Auftragsbestand» stagniert mit 0.6 Punkten und steht bei 56.8 Zählern. Sie liegt damit immer noch deutlich über der Wachstumsschwelle, weshalb auch in den kommenden Monaten mit höheren Umsätzen zu rechnen ist. Insgesamt liegen alle Subindizes über der Wachstumsschwelle von 50 Zählern, was einer positiven konjunkturellen Entwicklung entspricht. (AEE/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.