SEF: Neues Momentum für den Werkplatz Schweiz

Startup
(lassedesignen - Fotolia.com)

(lassedesignen – Fotolia.com)

Interlaken – Seit drei Jahren unterstützt das Swiss Economic Forum (SEF) zusammen mit Partnern Schweizer KMU und Jungunternehmen bei der Überprüfung ihrer Wachstumsstrategie und der Vermittlung von Wachstumskapital. Das SEF-Netzwerk wird nun nochmals stark ausgebaut, um noch mehr Momentum und Wirkung für den Werkplatz Schweiz zu erzeugen. An vorderster Front engagiert sich neu auch Swissmem.

Zusammen mit dem Gründungspartner UBS hat das Swiss Economic Forum (SEF) vor drei Jahren die Initiative SEF4KMU lanciert. Diese erlaubt es KMU und Jungunternehmen, ihre Wachstumspläne mit unabhängigen Experten und Unternehmern aus dem Netzwerk intensiv zu diskutieren und zu prüfen. Rund 300 KMU und Jungunternehmen haben in den letzten beiden Jahren davon Gebrauch gemacht. Im Rahmen von SEF4KMU konnten bisher 55 Millionen Franken Wachstumskapital erfolgreich vermittelt werden. Rund die Hälfte wurde dabei durch Fremdkapitalfinanzierungen der UBS abgedeckt, der Rest durch Eigenkapital von mehrheitlich über die UBS eingeführten Investoren.

Momentum für den Werkplatz Schweiz soll signifikant erhöht werden
Dank dem Engagement der Partner UBS, Allianz Suisse, Swissmem und dem Institut für Geistiges Eigentum lanciert das SEF nun den weiteren Ausbau der SEF4KMU-Initiative. Ziel ist es, mit der Einbindung einer grösseren Anzahl von Investoren, Partnern, Unternehmerinnen und Unternehmern das wirksame Momentum für den Werkplatz Schweiz nochmals signifikant zu erhöhen. Das Swiss Economic Forum bildet dabei die Plattform und den Katalysator, um Investoren mit Wachstumsunternehmen zusammenzuführen und somit den Zugang zu Wachstumskapital zu erleichtern. Dafür wird ein SQS zertifizierter Prozess angewendet. Unternehmer können sich auf der SEF4KMU-Plattform als Experten engagieren, indem sie ihre grosse Erfahrung anderen Unternehmen zur Verfügung stellen. Die Partner wiederum helfen mit, die Kosten der Plattform zu tragen.

Dank diesem Zusammenwirken werden die treibenden Kräfte zu Gunsten der KMU und der Schweizer Wirtschaft gezielt gebündelt. Es entsteht eine kritische Masse von Beteiligten, die mit gezielten Massnahmen auf die herausfordernden Rahmenbedingungen für die Schweizer Industrie- und Exportfirmen reagiert. (SEF/mc/pg)

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.