Deloitte Studie: Smartwatches – der nächste grosse Trend?

Apple

Für knapp die Hälfte der befragten Führungskräfte könnten Smartwatches der nächste grosse Trend sein: Apple Watch. (Screenshot apple.com)

Zürich – Mehr als 50 Führungskräfte nahmen an der dritten Deloitte Studie zur Schweizer Uhrenindustrie teil. Die Studie befasst sich mit den aktuellen und kommenden Produktetrends, Herausforderungen und Chancen der Industrie.

Wachstum ist eines der prägenden Merkmale der Schweizer Uhrenindustrie. 2013 konnte gar ein neuer Exportrekord verzeichnet werden: Es wurden Schweizer Armbanduhren im Wert von 20,6 Milliarden Schweizer Franken (+2,0%) exportiert, trotz eines weiteren Volumenrückgangs (-3,6%) aufgrund niedrigerer Anzahl verkaufter Quarzuhren.

Der Ausblick bleibt vielversprechend
Während viele Führungskräfte der Uhrenindustrie das Wachstum für die nächsten 12 Monate optimistisch beurteilen, wird die sinkende Nachfrage aus dem Ausland als ein wesentliches Risiko wahrgenommen. Doch trotz gedämpfter Aussichten, verglichen mit dem Vorjahr, bleibt das Gesamtbild relativ vielversprechend. 42% der befragten Industrieexperten beurteilen die Zukunft ihrer Branche positiv, nur 19% sind eher pessimistisch.

Karine Szegedi, Partnerin im Bereich Konsumgüter bei Deloitte in Genf, erläutert: «China ist einer der grössten Exportmärkte für die Schweizer Uhrenindustrie. Obwohl dieser Markt noch positiv beurteilt wird, sind die Aussichten verglichen mit dem Vorjahr etwas getrübt. Bereits 2013 wurde ein Rückgang verzeichnet. Der einzige Exportmarkt, in dem sich die Stimmung deutlich verbessert hat, ist Europa. Die USA bleibt nach wie vor der Markt mit der stärksten Wachstumserwartung.»

Smartwatches – der nächste grosse Trend!
96% der Führungskräfte glauben, dass die Einführung von neuen Produkten eine der wichtigen Geschäftsstrategien der nächsten 12 Monate ist. 69% der Befragten gaben an, dass sich ihre Einstellung zu Smartwatches nicht geändert hat, doch glauben 44%, Smartwatches könnten der nächste grosse Trend sein. Dies wurde vor den Launches von Samsung, LG, Sony, ASUS und vor der Präsentation der mit Spannung erwarteten Apple Watch festgehalten. (Deloitte/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.