SPG Intercity Zürich: Mietverträge für Tech-Konzern in Zürich-West verlängert

SPG Intercity Zürich: Mietverträge für Tech-Konzern in Zürich-West verlängert
Robert Hauri, CEO und Mitinhaber SPG Intercity Zurich AG. (Foto: SPG Intercity Zurich)

Zürich – Die SPG Intercity Zurich AG hat ein internationales Technologie-Unternehmen bei der Verlängerung und Neuverhandlung der aktuellen Mietverträge unterstützt.

Der in Zürich-West ansässige Tech-Konzern hatte bis anhin zwei Mietverträge mit unterschiedlichen Laufzeiten, die nächstes Jahr respektive in drei Jahren auslaufen, und wandte sich damit an SPG Intercity Zurich. Nun konnte SPG Intercity Zurich beide Verträge so anpassen, dass ein Vertrag verlängert und der zweite um eine so genannten Break-Option ergänzt wurde. So kann das Unternehmen beide Mietverträge zum gleichen Zeitpunkt kündigen. Es handelt sich um zwei Geschosse mit je 830 m2 Bürofläche.

«Unser Team übernahm für den Kunden die Mietvertragsverhandlungen mit dem Eigentümer und erreichte für das Unternehmen eine Konsolidierung der Mietvertragslaufzeiten», sagt Natalia Ignatova, Head Tenant Representation von SPG Intercity Zurich. Die SPG Intercity Zurich AG entwickle sich am Standort Zürich zur Ansprechpartnerin Nummer 1 für Tech-Unternehmen. CEO und Mitinhaber Robert Hauri: «In der Schweiz gehören wir schon länger zu den führenden Beratungsfirmen für globale Player der Technologiebranche.» (SPG/mc)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.