Swiss Life Asset Managers: Neuer Chef für das Schweizer Immobilien-Geschäft

Paolo Di Stefano
Paolo Di Stefano, neuer Head Real Estate Schweiz. (Foto: Swiss Life AM)

Zürich – Per 4. Juli 2022 kommt es bei Real Estate Schweiz von Swiss Life Asset Managers zu personellen Veränderungen. Renato Piffaretti, Head Real Estate Schweiz, hat nach fünf Jahren erfolgreichem Ausbau des Immobiliengeschäftes von Swiss Life Asset Managers in der Schweiz entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Seine Nachfolge tritt Paolo Di Stefano, heute Head Real Estate Transactions, an.

Paolo Di Stefano stiess 2011 zu Swiss Life Asset Managers als Head Real Estate Portfolio Management der Anlagestiftung Swiss Life. 2016 übernahm er den Bereich Real Estate Product Management, Acquisition & Club Deals und seit 2019 verantwortet er länderübergreifend den Bereich Real Estate Transactions. Er hat Architektur an der ETH in Zürich studiert und hält einen MBA in Management, Technologie und Ökonomie der ETH in Zürich.

Die Leitung des Bereiches Real Estate Transactions wird neu gemeinsam als Co-Chair von Jan Plückhahn, Vorstandsmitglied von BEOS AG in Berlin und Paolo Di Stefano geführt.

Immobilienanlagen: zentraler Bestandteil der nachhaltigen Wachstumsstrategie
Immobilien sind für Swiss Life Asset Managers eine wichtige und attraktive Anlageklasse: Als langfristige Anlagen mit nachhaltiger Nutzung passen sie sehr gut zu den langfristigen Verbindlichkeiten aus dem Versicherungsgeschäft und bieten stabile Erträge. Mit verwalteten und bewirtschafteten Immobilienvermögen von CHF 116 Milliarden (Stand: 31.12.2021) gehört Swiss Life Asset Managers zu den führenden institutionellen Immobilieninvestoren in Europa mit Standorten in der Schweiz, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Grossbritannien und Norwegen. (mc/pg)

Swiss Life Asset Managers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.