Talent Mangement – Top-Priorität bei Führungskräften weltweit

Stefan Steger

Stefan Steger, Managing Director Korn/Ferry Schweiz.

Zürich – Beim Festlegen der Unternehmensstrategie setzen viele Führungskräfte auf einen Mix aus diversen Kriterien. Dabei wird das Talent Management als wichtigster Teil der Unternehmensstrategie gewertet – noch vor Marketing oder Finanzmanagement. Trotzdem empfinden die meisten Befragten das unternehmenseigene Talent Management als verbesserungsfähig. Dies zeigt die neueste Umfrage des Korn/Ferry Institutes.

Die Umfrage beschäftigt sich mit der Relevanz, welche Führungskräfte dem Talent Management zuschreiben. Folgendes sind die wichtigsten Ergebnisse:

  • 45% der internationalen Führungskräfte sagen, dass Talent Management für sie höchste Priorität hat – noch vor Marketing (26%), Finanzmanagement (21%) oder Kapitalisierung (7%).
  • Obwohl Talent Management für die Befragten höchste Priorität hat, verfügen nur 35% der Befragten in ihrem Unternehmen nicht über eine Talent-Management-Strategie.
  • 86% der Führungskräfte finden, dass ein starkes Management Team die wichtigste Komponente des Unternehmenserfolgs ist. Trotzdem glauben 43% der Befragten, dass ihr Unternehmen nicht über das richtige Management Team für die nächsten zwölf Monate verfügt und 56% glauben, dass das Unternehmen in fünf Jahren das falsche Team haben wird. Dies, obwohl lediglich 7% der Befragten denken, dass die Unternehmensstrategie in fünf Jahren noch dieselbe sein wird.

Talent-Management-Ansätze weisen Verbesserungspotential auf
Stefan Steger, Managing Director Korn/Ferry Schweiz, sagt: “Die Korn/Ferry Studie zeigt, dass die Talent-Management-Ansätze von Unternehmen Verbesserungspotential aufweisen. Und dies, obwohl Führungskräfte betonen, dass eine strategische Herangehensweise um neue Führungskräfte zu gewinnen, sie richtig einzusetzen, zu fördern und dauerhaft an das Unternehmen zu binden von höchster Priorität ist. Es muss den Unternehmen bewusst werden, dass sich Business-Strategien ständig verändern und man als Unternehmen seine Führungskräfte wachsen und lernen lassen muss. Gleichzeitig müssen sie ihre Talent-Strategien dem ständigen Wandel anpassen können, um die immer anspruchsvolleren Geschäftsentwicklungs-Ziele erreichen zu können.” (Korn/Ferry/mc/ps)

Methode
Das Korn/Ferry Institute führt regelmässig Umfragen durch, um Einblicke in die derzeitige Stimmung am Arbeitsplatz und in Führungsetagen zu erhalten. Die Ergebnisse gehen aus Umfragen unter globalen Führungskräften hervor, die beim Korn/Ferry Online Executive Center ekornferry.com registriert sind. Die Gruppe der Befragten besteht aus einem weiten Spektrum aus Industrie und anderen Geschäftsbereichen und hat im Februar und März 2013 an dieser neuesten Executive Umfrage teilgenommen. Aufgrund von Rundungen kann es bei den Antwort-Prozentzahlen zu mehr als 100 Prozent kommen.

Über das Korn/Ferry Institute
Das Korn/Ferry Institute wurde gegründet, um als weltweites Forschungsinstitut zu einer Vielzahl von Mitarbeiterentwicklungs- und Führungsthemen Stellung zu nehmen. Das Institut gibt wegweisende Untersuchungen in Auftrag, initiiert diese und veröffentlicht deren Ergebnisse. Grundlage dieser Forschung ist Korn/Ferrys führende Expertise in der Rekrutierung von Führungskräften und deren Weiterentwicklung, kombiniert mit einer hervorragend ausgestatteten wissenschaftlichen Bibliothek über die Verhaltensforschung. Aufgabe und Ziel des Institutes ist es, sich weltweit für die Weiterbildung und Verbesserung von Management-Ressourcen für Unternehmen jeglicher Grösse einzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.kornferryinstitute.com.

Kurzprofil Korn/Ferry International – Greatness Cultivated.
Korn/Ferry International (NYSE:KFY) ist eine global führende Personalberatung für die Rekrutierung von Führungskräften und deren Weiterentwicklung. Seit 1969 unterstützt das Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles/USA seine Kunden dabei, neue Führungskräfte zu gewinnen, sie richtig einzusetzen, zu fördern und dauerhaft an das Unternehmen zu binden. Zusätzlich zum Executive Search, den Board Services und der Personalentwicklung (Leadership & Talent Consulting) verfügt Korn/Ferry dank Futurestep auch über eine hoch entwickelte Technologie-Plattform für Recruitment Process Outsourcing (RPO). Korn/Ferry International ist weltweit mit rund 80 Niederlassungen in über 40 Ländern vertreten. In der Schweiz und am europäischen Hauptsitz in Zürich beschäftigt Korn/Ferry 45 Mitarbeitende, die für nationale und internationale Kunden in den Branchen Konsumgüter, Finanzdienstleistungen, Industrie, Life Sciences, Not-for-Profit und Technologie tätig sind.
Weitere Informationen über Korn/Ferry finden Sie auf www.kornferry.com sowie auf www.kornferryinstitute.com für Führungsfragen und Research im Bereich Talent Management.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.