VP Bank: Arbeitsmarkt Schweiz – Noch keine Entspannung in Sicht

Bernd Hartmann

Von Bernd Hartmann, Leiter Investment Research der VP Bank.

Vaduz – Der Anstieg der Arbeitslosigkeit zum Jahreswechsel ist der Saisonalität geschuldet. Aber auch saisonal bereinigt weist die Arbeitslosenquote bereits seit längerem einen steigenden Trend auf. Trotz einer allmählichen Stabilisierung der Vorlaufindikatoren dürfte die realwirtschaftliche Entwicklung noch keinen Boden gefunden haben.

Das starke Wachstum im dritten Quartal vermittelt ein deutlich zu optimistisches Bild. Der zugrundeliegende Lageraufbau ist keinesfalls nachhaltig. Die Anspannung am Arbeitsmarkt wird noch weiter zunehmen, ehe die Schweizer Wirtschaft wieder etwas an Fahrt gewinnt. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.