VP Bank – Spotanalyse Deutschland: Auftragseingänge rauschen weiter bergab

VP Bank – Spotanalyse Deutschland: Auftragseingänge rauschen weiter bergab
Von Thomas Gitzel, Chefökonom VP Bank. (Foto: VP Bank)

Vaduz – Die Auftragseingänge in Deutschland geben im August um 0.6 % gegenüber dem Vormonat nach.

Zwar geht der Rückgang teilweise auf die volatilen Neubestellungen von Grossaufträgen zurück, doch dies ändert nichts am insgesamt trostlosen Bild. Die deutsche Industrie muss sich auf schwere Zeiten einstellen. Vor allem aus dem Inland gab es im Monatsvergleich spürbar weniger Neuaufträge.

Die deutsche Volkswirtschaft ist inmitten einer Rezession. Dies machen die heutigen Daten nochmals deutlich. Da die Auftragseingänge die Industrieproduktion für die kommenden Monate vorgeben, gibt es vorerst also wenig Hoffnung auf Besserung. Die deutsche Bundesregierung kommt wohl zunehmend unter Druck ihre strikte Haushaltspolitik aufzugeben. (VP Bank/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.