VP Bank: US-Einzelhandelsumsätze enttäuschen

Wal-Mart
Wal-Mart Supercenter in Action Valley (Foto: Wal-Mart)

Wal-Mart Supercenter in Action Valley (Foto: Wal-Mart)

Von Dr. Thomas Gitzel, Chefökonom der VP Bank Gruppe

Vaduz – Die US-Einzelhandelsumsätze enttäuschten: Das Plus lag lediglich bei 0.4%. Die Konsensschätzung ging von einem Zuwachs in Höhe von 0.8% aus. Bereinigt um Automobilverkäufe und Treibstoffausgaben gingen die Umsätze sogar zurück.

Die US-Verbraucher zeigen sich zögerlich. Die Unsicherheit scheint gross zu sein. In Anbetracht einer schleppenden weltwirtschaftlichen Entwicklung muss die Zurückhaltung nicht weiter verwundern. Letztlich ist dies aber lediglich eine Momentaufnahme. Der Stellenaufbau der vergangenen Monate sollte über kurz oder lang positiven Widerhall bei den Konsumausgaben finden. Das Zahlenmaterial unterstützt andererseits die Annahme, dass die US-Notenbank bei einem Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik sehr behutsam vorgehen wird. (VP Bank)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.